Peter Jäger stellt in der Stadtbücherei neues Buch vor

12.4.2024 | Der Quickborner Journalist und Autor Peter Jäger hat ein neues Buch mit dem Titel „Träume brauchen starke Flügel“ veröffentlicht. Am Dienstag, 16. April 2024 um 19 Uhr stellt Jäger in der Stadtbücherei Quickborn, Bahnhofstraße 100, sein neues Werk vor. Mit von der Partie ist Irene Lühdorff, die ihn beim Schreiben beratend zur Seite stand. Die Lesung wird von der Musikschule Quickborn musikalisch begleitet: Zu Beginn und in den Lesepausen spielt Kilian Jensen am Klavier. >>

13.12.2018 | Sie gehört zu den eifrigsten Besucherinnen kultureller Veranstaltungen in Quickborn, ist aber vor allem vielfach ehrenamtlich tätig. Dafür wurde Irene Lühdorff jetzt mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet.ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indianer

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indianer

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indian

CITYLIFE

Parkpalette soll sauberer werden

12.4.2024 >>

Stadt und Citizens Forests suchen Freiwillige für Baumpflanzaktion

9.4.2024 >>

285.000 Euro Förderung für das Henri-Goldstein-Haus

4.4.2024 >>

Sanierungsarbeiten machen Bonhoeffer-Gymnasium umweltfreundlicher

3.4.2024 >>

Geschichtswerkstatt spendet 500 Euro an Jugendfeuerwehr

1.4.2024 >>

 

POLITIK/VERWALTUNG

Noch keine Entscheidung in Sachen Hillwood

12.4.2024  >>

MdB Ralf Stegner steht bei der AWO Rede und Antwort

7.4.2024  >>

GRÜNE fordern mehr Kita-Plätze für Kinder mit Förderbedarf

4.4.2024  >>

SPD stellt Programm für 2024 vor

2.4.2024  >>

Grüne laden zum neuen „Grünschnack" ein

25.3.2024  >>

 

KULTUR

Förderverein Henri-Goldstein-Haus lädt zu Filmen über KZ-Häftlinge ein

7.4.2024 >>

Kulturverein lädt zum 5. Kunstzimmer ein

7.4.2024 >>

Kantor Michael Schmult lädt zum Orgelkonzert ein

3.4.2024 >>

Kulturverein lädt zum Konzert mit Marina Reshetova und dem Nord Chamber Orchestra ein

21.3.2024 >>

 

KINDER & JUGEND

Kinder- und Jugendbeirat lädt zu einer Pflanzaktion ein

10.4.2024 >>

Jetzt für das Fussi-Camp 2024 anmelden

28.3.2024 >>

Stadtjugendpflege lädt zum Musikprojekt „Ohrenschmaus" ein

22.2.2024 >>

 

BILDUNG

Regionalentscheid „Jugend debattiert" im DBG

16.2.2024 >>

Stadtbücherei baut um - Eingeschränkte Öffnungszeiten

24.1.2024 >>

 

SOZIALES

Rotary-Club fördert DLRG-Schwimmkurse für benachteiligte Kinder

31.3.2024 >>

 

GLAUBEN

Kathl. Kirche lädt Himmelfahrt zum Fahrradgottesdienst ein

8.4.2024  >>

Der Heiliger Nikolaus kommt am 3.12 in die St. Marien-Kirche

22.11.2023  >>

 

WIRTSCHAFT

WEP bietet Coaching-Termine für Frauen an

2.2.2024 >>

WEP-Geschäftsführer  Schroers geht in Ruhestand

22.1.2024 >>

 

DIGITALISIERUNG

517.000 Euro Förderung für die Digitalisierung der Schulen

23.4.2022  >>

Über eine Milllion Euro für die Digitalisierung der Quickborner Schulen

3.9.2020 >>

„Schülerhilfe" fit für die digitale Zukunft

14.8.2020  >>

Freie Grund- und Gemeinschaftsschule treibt in der Krise Digitalisierung voran

14.5.2020 | >>

VERKEHRSMELDUNGEN

Sperrung Kleiststraße, Herderstraße und Peperkamp vom 2. April bis 12. Juli

 

Aufgrund von Kanal- und Straßenbauarbeiten inklusive der Erneuerung von Versorgungsleitungen für die Stadtwerke Quickborn GmbH wird die Herderstraße ab dem 2. April 2024 abschnittsweise gesperrt.

Der erste Bauabschnitt im Zeitraum vom 2. April bis zum 12. Juli 2024 umfasst die Kreuzung Kleiststraße/Herderstraße bis zur Herderstraße Höhe Hausnummer 26 und den Peperkamp auf Höhe der Herderstraße.

Der zweite Bauabschnitt umfasst die Herderstraße ab Hausnummer 26 (Parkfläche) bis hin zur Einmündung Hölderlinstraße, der dritte Bauabschnitt betrifft die Herderstraße von der Einmündung Hölderlinstraße bis zum Peperkamp. Der Peperkamp wird auf Höhe Herderstraße für die gesamte Zeit der Bauarbeiten voll gesperrt.

Durchgangsverkehr ist während der gesamten Baumaßnahme nicht möglich.

Die Abfallentsorgung wird durch die ausführende Baufirma sichergestellt. Anlieger erreichen die Grundstücke mittels Behelfsgehweg. Kurzfristige Einschränkungen sind möglich.

 

Vollsperrung der Torfstraße zwischen Ellerauer Straße und Boxholmstraße

Zur Herstellung eines Hausanschlusses für die Regenwasserentsorgung wird die Torfstraße von der Ellerauer Straße bis hin zur Einmündung Boxholmstraße voll gesperrt.

Die Arbeiten beginnen am 2. April 2024. Die Umleitung führt über die Ellerauer Straße und die Straße Am Freibad. Dies betrifft auch den Busverkehr (ÖPNV).

Die Vollsperrung wird zeitgleich für die Herstellung einer Fernwärme und Trinkwasserleitung durch die Stadtwerke Quickborn genutzt. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 21. April 2024 an.

Anwohnerinnen und Anwohner werden gesondert über Zu- und Ausfahrtsmöglichkeiten zu ihren Grundstücken informiert.

 

Asphaltierungsarbeiten am Kreisverkehr in der Pascalstraße

Im Zeitraum vom 2. April bis zum 26. April 2024 finden Asphaltierungsarbeiten am Kreisverkehr Pascalstraße/Robert-Bosch-Straße/Schmalmoorweg im Gewerbegebiet Auf dem Halenberg statt.

Die Asphaltierungsarbeiten werden in zwei Abschnitten durchgeführt. Während des ersten Bauabschnitts wird zunächst die Südseite des Kreisverkehrs (Seite Schmalmoorweg) gesperrt. Am 3. April wird eine Ampelanlage aufgestellt und der Verkehr vorbei an der halbseitigen Sperrung über den freien Teil des Kreisels geführt. Die Robert-Bosch-Straße und Pascalstraße sind weiterhin erreichbar.

Ab dem 4. April beginnen die Fräs- und Asphaltierungsarbeiten in diesem Bereich. Die Asphaltierung der Nordseite des Kreisverkehrs beginnt am 15. April.

Die Maßnahme steht im Zusammenhang mit der Fortsetzung des Zweirichtungsradweges in der Pascalstraße und der damit verbundenen barrierefreien Umgestaltung. Umgestaltet wurden die Einmündung auf Höhe von Famila in der Pascalstraße, die Einmündung des Albert-Einstein-Rings sowie die Querungsinseln des Verkehrskreisels Pascalstraße/Robert-Bosch-Straße/Schmalmoorweg. Diese Baumaßnahmen stellen den Abschluss der in 2020 begonnenen Sanierung der Pascalstraße dar.

 

Sperrung westlicher Zweig Torfstraße vom 4.3 bis 2.4.2024
Aufgrund der Verlegung von Trinkwasser- und Fernwärmeleitungen für die Stadtwerke Quickborn GmbH wird der westliche Zweig der Torfstraße im Abschnitt zwischen den Hausnummern 21 und 23 (Stichstraße hinter dem Rathaus bis zur Sporthalle der Comenius-Schule) vom 4. März bis zum 2. April 2024 voll gesperrt.

Durchgangsverkehr ist während der gesamten Baumaßnahme nicht möglich. Die Abfallentsorgung wird durch die ausführende Baufirma sichergestellt.

Die Zufahrt für Anlieger der Torfstraße Hausnummer 9 bis 21 wird in Form einer Behelfszufahrt von der Ellerauer Straße aus über den Parkplatz der Comenius-Schule sichergestellt. Kurzfristige Einschränkungen sind möglich.

 

Sperrung Feldbehnstraße auf Höhe der Hausnummern 56 bis 66

Aufgrund der fortgeschrittenen Bauphase wird die Verkehrsführung im Baustellenbereich in der Feldbehnstraße auf Höhe der Hausnummern 56 bis 66 angepasst.

Die Sperrung für den Durchgangsverkehr in der Feldbehnstraße aufgrund der Erneuerung von Trinkwasser-, Gas- und Stromversorgungsleitungen der Stadtwerke Quickborn GmbH bleibt weiterhin bis zum 8. Mai 2024 zwischen der östlichen Einmündung Justus-von-Liebig-Ring/Am Gertrudenhof und der Einmündung Heinrich-Lohse-Straße bestehen.

Die Zufahrt für Anlieger ist nur aus Richtung der östlichen Einmündung Justus-von-Liebig-Ring/Am Gertrudenhof möglich. Die Ausfahrt ist nur in Richtung Einmündung Heinrich-Lohse-Straße möglich.

Rettungskräfte können die Baustelle jederzeit passieren. Die Abfallentsorgung wird durch die ausführende Baufirma sichergestellt. Anlieger und Abfallentsorgungsunternehmen erreichen die Grundstücke mittels Behelfszufahrten. Kurzfristige Einschränkungen sind möglich.

Die Parkplätze der Kindertagesstätte „Campus Eulen“ und der Freien Grund- und Gemeinschaftsschule sind ebenfalls über eine Behelfszufahrt im Rahmen der Anliegerregelung zu erreichen


 


HERAUSGEBER / REDAKTION

(KEINE Auskünfte zu in den Beiträgen erwähnten Organisationen/Institutionen!)

 c/o CS : COMM
Reinhard Kuchel
 Kampmoorstraße 6
25451 Quickborn


 

 

Telefon: 04106 77 30 77

Mobil: 0160 775 70 06

Mail: info@Quickborn1.info