Johanniter eröffnen Corona-Testzentrum in Quickborn

10.3.2021 | Nachdem einige Apotheken in Quickborn und Ellerau bereits angekündigt hatten, in Kürze kostenlose Corona-Schnelltests anzubieten (Bericht hier), haben jetzt auch die Johanniter im Regionalverband Schleswig-Holstein Süd/Ost darüber informiert, an fünf Standorten Teststationen einzurichten, darunter auch in Quickborn.

 

Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Corona-Schnelltest von fachlich qualifiziertem Personal durchführen zu lassen. Die Station in Quickborn öffnet am Montag, dem 15. März. Die vorherige Terminvereinbarung ist zwingend erforderlich und ab Donnerstag, den 11. März online möglich:
 
www.johanniter.de/testen-shso
 
Personen ab 12 Jahren, die keine Krankheitssymptome aufweisen, können sich testen lassen – ein kostenloser Termin ist pro Person maximal einmal in der Woche möglich. Für jede Person muss ein Einzeltermin gebucht werden. Eltern müssen für ihre Kinder ebenfalls online einen Termin reservieren. Personen unter 18 Jahren kommen bitte in Begleitung eines Erziehungsberechtigten bzw. benötigen eine entsprechende Einverständniserklärung. Für den Termin sind außerdem mitzubringen:
o Terminbestätigung (ausgedruckt oder auf dem Handy)
o Ausweisdokument
 
Vor Ort ist die Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften zu befolgen. Das Tragen einer medizinischen bzw. FFP2-Maske ist Pflicht.
„Mit den Schnelltests können wir Johanniter einen weiteren Beitrag zur Eindämmung der Virusverbreitung leisten“, erklärt Kai-Uwe Preuß, hauptamtlicher Regionalvorstand Schleswig-Holstein Süd/Ost. Die damit verbundenen organisatorischen Herausforderungen konnte die Hilfsorganisation innerhalb kürzester Zeit umsetzen.

Teststation Quickborn
Justus-von Liebig-Ring 18

Mo - Fr 17.00  - 20.00 Uhr

Sa 10.00  -  14.00 Uhr

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 16
  • #1

    Cornelia Prinz (Mittwoch, 10 März 2021 22:25)

    Ich hätte gerne für Samstag einen Termin bei Ihnen.

  • #2

    Redaktion (Mittwoch, 10 März 2021 22:32)

    Bitte nutzen Sie die im Beitrag angegebene Website!

  • #3

    Svenja (Donnerstag, 11 März 2021 07:12)

    Wieso werden erst Kinder ab 12 Jahren getestet? Die Kinder gehen in die Schule, haben die meisten Kontakte. Wenn wir nun die Großeltern besuchen wollen, ist doch da das Infektionsrisiko am Größten. Zumal Kinder und Großeltern oft auch viel Körperkontakt haben.

  • #4

    Doris (Donnerstag, 11 März 2021 11:01)

    Ich würde auch gerne meinen 11 jährigen mit testen lassen, da er auch in die Schule geht. Sonst werden 3 Leute in der Familie getestet und der mit den meisten Kontakten nicht.

  • #5

    Peter Silie (Donnerstag, 11 März 2021 11:04)

    Solange sich gesunde Menschen testen lassen, um festzustellen, ob sie nicht vielleicht doch "symptomlos" krank sind, wird dieser Irrsinn nicht aufhören! Denkt mal drüber nach!

  • #6

    Can Denken (Donnerstag, 11 März 2021 13:32)

    Liebe Eltern! Besinnt Euch bitte wieder auf das, was wirklich wichtig ist für Eure Kinder. Dazu gehören bestimmt keine unsinnigen Tests. Man merkt schon, wenn man (oder Kind) krank wird. Für die psychischen Folgeschäden, die all diese Maßnahmen hervorrufen, stehen jetzt schon nicht ausreichend Therapeuten zur Verfügung, und das ist erst der Anfang!

  • #7

    Hans-Joachim Bull (Donnerstag, 11 März 2021 23:41)

    Danke an die Johanniter für die gute Initiative!

  • #8

    Martina (Freitag, 12 März 2021 16:40)

    Vielen Dank für die Möglichkeit, unkompliziert und kostenlos getestet werden zu können!
    P.S. Man ist ansteckend BEVOR man merkt, dass man krank ist. Deshalb die Tests! :-)

  • #9

    Monika Kracht (Sonntag, 14 März 2021 22:32)

    ich habe für meinen Mann (Wilfried) einen Termin am Samstag 20.03.2021 gebucht. Mit der Buchung eines weiteren Termins habe ich Probleme, Bitte gewähren Sie mir ebenfalls einen Termin am 20. März nach 14:00 Uhr / memorymail@gmx.de
    Danke herzlich im Voraus

  • #10

    Gesine Engel Marie Curie Str. 15. 25451 Quickborn (Mittwoch, 17 März 2021 09:24)

    ich hatte gestern um einen Termin gebten und die Nr. 106289 erhalten und sollte per Mail einen Termin im Laufe des Tages erhalten.
    Woran hapert es, dass dies bisher nicht geschehen ist ?
    Mit freundlichem Gruß
    Gesine Engel

  • #11

    Redaktion (Mittwoch, 17 März 2021 09:35)

    ALLGEMEINER HINWEIS
    Dies ist eine allgemeine Informations-Seite (wie eine Zeitung). Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte über die IM TEXT angegebene Website direkt an die Johanniter.

  • #12

    Manfred Thomas (Donnerstag, 18 März 2021 12:07)

    Ich hätte gerne am Freitag oder Samstag 19.3 oder 20.3.2021 einen Termin bei Ihnen

  • #13

    Helga Friedl (Donnerstag, 18 März 2021)

    Ich hätte gerne am Freitag oder Samstag19.3 oder 20.3.2021 einen Termin bei Ihnen helman46@homail.de

  • #14

    Manfred Thomas (Donnerstag, 18 März 2021 12:19)

    Ich hätte gerne am 19.3. oder 20.3.2021 einen Termin bei Ihnen helman46@hotmail.de

  • #15

    hajo (Freitag, 19 März 2021 08:46)

    Sind die Terminanfragen an diese INFORMATIONSEITE (!) Realsatire oder etwa das wahre Leben?????

  • #16

    Chris (Dienstag, 23 März 2021 19:59)

    Wie kommen denn Leute, die weder Internet noch Smartphone haben an einen Termin? Ja, auch sowas gibt es noch.