Kunstverein lädt zum Nord-Art-Besuch ein

Bild: Screenshot aus der Website
Bild: Screenshot aus der Website

2.6.2019 | Der Kunstverein Quickborn lädt zum 4. Mal die kunstinteressierten Quickborner BürgerInnen zu einer gemeinsamen Fahrt zur NordArt am Sonntag, den 7. Juli 2019 ein.


Die NordArt präsentiert Bilder und Skulpturen, Fotografien und Installationen von 200 ausgewählten Künstlern und Künstlerinnen aus aller Welt. Sie ist eine der größten jährlichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in Europa. Chefkurator Wolfgang Gramm konzipiert dieses Gesamtkunstwerk jährlich neu.  Mit der historischen Eisengießerei Carlshütte und dem historischen Skulpturenpark verfügt er über eine einzigartige Spielstätte der Kunst. Zur NordArt 2019 haben sich rund 3.000 KünstlerInnen aus 102 Ländern beworben. Der Länderfokus richtet sich 2019 auf Frankreich. Die NordArt 2019 präsentiert auch neue Sonderprojekte aus China und aus der Mongolei. Einen regionalen Fokus setzen die „Norddeutsche Realisten“.


Am 7. Juli 2019 um 10.00 Uhr startet der Bus vom Treffpunkt Kunstverein Quickborn, Kieler Straße 149,  nach Büdelsdorf. Schon auf der Fahrt gibt es Informationen zur NordArt, Unterlagen zum Ausstellungsgelände und den ausstellenden Künstlern und Künstlerinnen sowie eine kleine Reiseverpflegung. Höhepunkt wird eine eigens für unsere Gruppe organisierte Führung durch die NordArt sein mit einer persönlichen Sondereinführung des Künstlers Tobias Zaft in seine Werke „Zones“.

 

„Da wir auch aktive KünstlerInnen in unseren Reihen des Kunstvereins haben, gibt es wunderbare Möglichkeiten des Austausches und der fachlichen  Auseinandersetzung mit dem Thema und den Exponaten der Ausstellung. Diese Gelegenheit macht die Tagestour zur NordArt  für jeden Kunstliebhaber noch interessanter und intensiver“, wie Edwin Zaft vom Kunstverein Quickborn aus der Erfahrung der letzten gemeinsamen Besuche weiß.


Rückfahrt wird gegen 17.00 Uhr sein. Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 35,00 € und beinhaltet den Eintritt, die Busfahrt sowie die Führung.
Anmeldungen richten sich bitte an Frau Ute Höller des Kunstvereins Quickborn: per Tel.  04193 -4670 oder per Mail utehoeller@gmx.de. Anmeldeschluss ist der 12.6.2017.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0