Spiel-i-othek mit neuen Öffnungszeiten

5.2.2019 |  Ab Montag, den 4. Februar 2019, gelten bei der Spiel-i-othek Quickborn neue Spiel- und Verleihzeiten: Während der Schulzeiten montags 15 bis 18 Uhr, dienstags bis donnerstag 15 bis 17 Uhr, Freitag ist geschlossen.


Eine kleine Meinungsumfrage ergab, dass die Besucher eine größere Zeitspanne
für den Verleih sehr begrüßen würden. Und insbesondere die jüngeren Kinder
wünschen sich mehr Zeit zum Spielen in der Spiel-i-othek. „Dann muss man sich
nicht so beeilen, wenn man die Kleinen aus der Kita abholt und es lohnt sich
trotzdem noch, ins Bällebad zu springen oder den Lego-Fuhrpark aufzubauen",
bestätigte eine junge Mutter. Dank der Flexibilität und Einsatzbereitschaft der
Betreuerinnen konnten die Öffnungszeiten den Nutzerwünschen angepasst
werden.

 

Die offenen Spieleabende finden davon unberührt weiterhin am letzten Freitag des Monats statt, der nächste am 22. Februar ab 19 Uhr.


Das Team der Spiel-i-othek freut sich auf viele begeisterte Besucher.

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indianer

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indian


Kommentar schreiben

Kommentare: 0