Tatort-Star Liefers spielt in Quickborn -  Greenhorns auf dem Wochenmarkt - Brassband am Abend

Jan-Josef Liefers spielt mit seiner Band "Radio Doria" am 25. März in Quickborn
Jan-Josef Liefers spielt mit seiner Band "Radio Doria" am 25. März in Quickborn

Auf ein musikalisches Wochenende können sich die Quickborner freuen: Am 25. März spielen Tatort-Star Jan Josef Liefers mit seiner Band Radio Doria, die Lokalmatadoren "Greenhorns" eröffnen am Morgen den musikalischen Reigen und am Abend bildet die "Jugend-Brassband" den Abschluss.

 

Den Anfang machen bereits um 10.00 Uhr die „Greenhorns". Die Big Band der Musikschule Quickborn spielt bis 12.00 Uhr auf einer Bühne auf dem Rathausmarkt und bietet damit den Besuchern des Wochenmarktes eine musikalische Unterhaltung. Das Event-Team der Stadt nutzt damit die Bühne, die für den Haupt-Act am Abend vom NDR aufgebaut wird.

Um 18.00 Uhr startet auf dem Rathaus-Markt das Konzert mit Jan Josef Liefers und seiner Band Radio Doria. Der Tatort-Star reist im Rahmen der NDR 1 Welle Nord -Aktion „Music Train" mit der AKN über die Stationen Bad Bramstedt und Kaltenkirchen an. Moderiert wird der knapp einstündige Auftritt von NDR-Moderator Jan Bastick, der auch vor dem Gig für Unterhaltung sorgen wird.

 

Um 19.30 Uhr tritt dann der Jugend-Spielmanns- und Fanfarenzug Quickborn unter seinem neuen Namen „Jugend-Brassband Quickborn e.V." unter dem Motto „Auf die Plätze, fertig, los!“ in der Lilli-Henoch-Halle im Ziegenweg auf. Karten gibt es für 8 Euro beim HaarSchneider Kieler Str. 38 oder bei Copyland im Harksheider Weg 140.

 

Quickborner Traditionsverein unter neuem Namen

Sowohl die musikalische Ausrichtung mit modernen Titeln aus Pop und Rock als auch die Instrumentale Besetzung mit hohem, mittleren und tiefem Blech, mit Xylophon und Quint entspricht schon lange nicht mehr einem traditionellen Spielmanns- und Fanfarenzug, sondern einer Brassband.“ (Brass: engl. Blechbäser, Messing)

Der neue Name „JUGEND BRASSBAND QUICKBORN e.V.“ soll das zeitgemäße Auftreten abrunden. In den zurückliegenden Jahren wurde durch die Titel- und Instrumentenauswahl stets dieses Ziel verfolgt und nun auch im Namen und mit einem schicken Logo umsetzten. „Rumstata“ gibt es schon lange nicht mehr, Pop & Rock, Film- und Brass-Musik kommt bei den Mitgliedern und den Zuhörern gleichermaßen gut an.

Es wird sicherlich noch etwas dauern, bis alle Dinge, wie z.B. die Regenjacken oder die Beklebung des Instrumentenanhängers, auf den neuen Vereinsnamen umgestellt sind aber die neue Internetadresse steht schon mit www.brassband-quickborn.de bzw. info@brassband-quickborn.de fest und funktioniert.

Wer sich vom frischen Sound der Jugend Brassband Quickborn überzeugen oder gar selber mitmachen möchte, darf sich gerne bei den Proben dienstags und freitags von 18 bis 20 Uhr im DBG überzeugen.

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0