Plattlachen mit Jens Wagner

Wenn es um plattdeutsche Unterhaltung geht, steht er in Norddeutschland in der ersten Reihe. Der Kiebitzreiher Landwirt und Platt-Comedian Jens Wagner hat auch im Kreis Pinneberg eine große Fangemeinde. Aber auch im NDR Fernsehen begeistert Wagner als Kult-Moderator bei vielen Sendungen.

Am Sonnabend, dem 1. April um 19.30 Uhr kommt er nun nach Quickborn in den Artur-Grenz-Saal, um sein neues Programm „tosamen is man weniger alleen“ zu präsentieren.


Wenn der Platt-Comedian auf der Bühne steht, ist lachen vorprogrammiert.
Auch nach 2 Stunden gibt es noch derbe Witze, das Publikum johlt. Nicht nur, dass
es bestens unterhalten wird, es erkennt sich bei Jens Wagner auch wieder. Liebevoll und freundlich spottet er am meisten über sich selbst. Aber auch seine Ehefrau und seine drei Kinder kriegen von ihm auf der Bühne klare Ansagen zu hören. Wenn er loslegt ist alles in Bewegung - Arme, Beine und Mimik. Wie schnell ziehende Wolken huschen die Gesichtsausdrücke über sein Gesicht, nur mit dem Lachen spart er in guter alter Clowns-Tradition – umso mehr beben die Lachmuskeln des Publikums.


Für große Begeisterung sorgen auch seine Bühnenfiguren „Alma Hoppe“, die als
Tratschtante die neuesten Erlebnisse im heimischen Edeka-Markt präsentiert, und
Altbauer „Wilhelm Wuttke“, der mit seiner Ehefrau Else auch nach 40 Ehejahren noch jeden Tag seine Probleme hat. Auch die Figur „Junggeselle Kai Uwe“, der verzeifelt eine Lebenspartnerin sucht, sorgt für beste Unterhaltung.


Karten für die Veranstaltung gibt es am zentralen Empfang des Rathauses Quickborn und in der Buchhandlung Theophil zum Preis von 12,50 € im Vorverkauf und für 15 € an der Abendkasse. Ebenso werden online-Reservierungen unter ticket@quickborn.de entgegen genommen.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0