DRK feierte Mehlbüddelessen

  Vorsitzender Hans-Hermann Behncke begrüßt die Gäste
Vorsitzender Hans-Hermann Behncke begrüßt die Gäste

Über 60 Gäste konnten der 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Quickborn Hans-Hermann Behncke und sein Stellvertreter Karl-Heinz Tapken im Anneliese-Kruse-Haus zum Mehlbüddelessen begrüßen.

 

Bereits zum fünften Mal fand dieses Event statt und erfreulicherweise mit weiter zunehmender Beliebtheit. „Wir haben noch eine Warteliste, doch es soll wie in einer Familie und gemütlich bleiben", betonte Behncke. Sein Stellvertreter Karl-Heinz Tapken erläuterte die Tradition: „Anlässlich des DRK-Jubiläumsjahres haben wir vor fünf Jahren überlegt, was wir zusätzlich auf die Beine stellen können. Heraus kam damals: Wir veranstalten mal ein Mehlbüddelessen." Weiter fügte er hinzu: „Wir wollen damit einmal mehr auf unsere Arbeit hinweisen und würden uns freuen, auch über diesen Weg Mitglieder und Unterstützer gewinnen zu können." Weiter fügte er hinzu: "Es gibt den Dithmarscher Mehlbüddel mit verschiedenen Beilagen. Einmal herzhaft, aber auch die süße Variante, dazu Schweinebacke, Kassler und Kochwurst. Für jeden Geschmack dürfte  etwas dabei sein." Dann wurde nach Herzenslust gespeist. Anschließend durfte der Verteiler nicht fehlen, und wer mochte,  konnte dann noch ein Tasse Kaffee zu sich nehmen. Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die sicherlich auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0