Speeldeel-Premiere am 11. März mit „Wieverregiement“

Zwei alte Männer und das Mädchen - so könnte die Geschichte zu der aktuellen Aufführung der Quickborner Speeldeel e. V. heißen, die am 11. März 2017 Premiere im Artur-Grenz-Saal feiern wird.

 

Es geht um die Gebrüder Schnack. Zwei in die Jahre gekommene Bauern, die lieber ihrem Hobby, dem Fischen, nachgehen, als sich um den Bauernhof oder gar den Haushalt zu kümmern. Die beiden fühlen sich dennoch wohl in ihrem „verlodderten“ Bauernhaus, wenn da nicht doch die eine oder andere Sache mal dringend erledigt werden müsste. Dafür wird kurzerhand ein Dienstmädchen angestellt. Doch kaum ist sie auf dem Hof, ist nichts mehr so, wie es mal war.

 

Schnell bedauern die Brüder ihren Entschluss, doch da ist es schon zu spät. Antje Rothermund hat das Regiment übernommen und ist fest entschlossen, aus den beiden Männern feine Herrschaften zu machen und den Bauernhof auf Vordermann zu bringen. Das freut die Schwester der beiden Brüder, denn sie ärgert sich schon lange darüber, dass ihre Brüder den ehemals elterlichen Hof so verkommen lassen. Schließlich hofft sie, eines Tages den Bauernhof  übernehmen zu können. Dass dazu das Dienstmädchen ausgerechnet den verhassten Freund ihrer Tochter - den Seemann Hinnerk - als Knecht einstellt, gefällt ihr jedoch weniger. Dieses Pulverfass wird die Zuschauer für zwei vergnügliche Stunden in ihren Bann ziehen.


Die Quickborner Speeldeel freut sich, dass neben der erfahrenen Regisseurin Bettina Radecki erstmals Maja Hennings die Regieassistenz übernimmt. Außerdem kann Neuzugang Gina Klaus  als Nichte der Gebrüder Schnack in ihrer ersten plattdeutschen Rolle bewundert werden.


Das Lustspiel „Wieverregiement“ von Anton Hamik und Bernd  Hemmelgarn wird in  niederdeutscher Sprache aufgeführt. Die Aufführungen finden statt im Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 7 in Quickborn am
Sa., 11.03.2017 um 20 Uhr
So., 12.03.2017 um 16 Uhr


Fr., 17.03.2017 um 20 Uhr


Sa., 18.03.2017 um 20 Uhr
Die Karten können ab dem 25.02.2017 im Vorverkauf in der Buchhandlung Theophil, Am Freibad 4a in Quickborn oder bei Elektro-Bollmann GmbH, Steindamm 1 – 3 in Ellerau erworben werden. Der Eintritt beträgt 7 €.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0