Neujahrsempfang 2017 der Kammermusik Quickborn mit dem „ensemble acht“.

Das „ensemble acht" stürmt Richtung Quickborn
Das „ensemble acht" stürmt Richtung Quickborn

Am Sonntag, den 15. Januar, um 17.00 Uhr lädt die Kammermusik Quickborn zu ihrem Neujahrsempfang 2017 mit einem musikalischen Leckerbissen (ab 18.00 Uhr) in den Arthur-Grenz-Saal, Am Freibad 7 in Quickborn ein.

 

Mit dem „ensemble acht“ , das in seiner 25 jährigen Zeit des Bestehens schon mehrfach in Quickborn aufgetreten ist – nicht zuletzt wegen einer seiner Protagonisten, Stefan Schäfer, Komponist und Solo-Kontrabassist, der viele Jahre die Kammermusik Quickborn geführt hat -  hat die Kammermusik wieder einmal  Künstler von internationalem Ruf in unsere Stadt gelockt. Die Ensemble-Mitglieder, deren Erfahrungen aus Opernhäusern und Rundfunkanstalten in ihre Arbeit einfließen, haben in unzähligen Konzerten Publikum und Kritiker begeistert.

Im Mittelpunkt des Konzertes mit Werken von W. A. Mozart, Benjamin Britten und Carl Maria von Weber steht zum Neuen Jahr Franz Schuberts Musik zum Schauspiel „Rosamunde“, heute eine seiner bekanntesten Kompositionen.

 

Die Partituren des Werks, das nach seiner Uraufführung bald in Vergessenheit geriet, wurden erst 1865 wieder aufgefunden, legten dann aber den Grundstein für eine bis heute ungebrochene Aufführungsserie. Zur großen Freude wird nun mit dieser wunderbaren Musik das neue Jahr für die Kammermusik und alle ihre Freunde eingeläutet.

 

Karten gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen (Buchhandlung Theophil, AKN Service Center und Goethe-Apotheke, alle in Quickborn). Außerdem per Email unter freunde@kammermusik-quickborn.de und Restkarten an der Abendkasse. Die Eintrittspreise betragen 20 Euro bzw. 15 Euro für Mitglieder, 4 Euro für Schüler und Studenten.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0