Jugend-Fußballer des 1. FC Quickborn veranstalten Turnier zugunsten des Kinder-Hospizes „Sternenbrücke"

Die C-Jugend-Fußballer des 1. FC Quickborn zeigen ein großes Herz.
Die C-Jugend-Fußballer des 1. FC Quickborn zeigen ein großes Herz.

Bereits zum vierten Mal veranstaltet eine Jugendmannschaft des 1. FC Quickborn ein Hallenspektakel für das Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“.

 

Kurz vor Weihnachten findet am 17. und 18.12.2016 ein Turnierwochenende mit zwei Fußball-Hallenturnieren der Extraklasse statt, eines davon der besonderen Art. Am Sonntag, den 4. Advent (18.12.) werden ab 13.00 Uhr 10 U15-Mannschaften aus den höchsten C-Jugendligen Schleswig-Holsteins, Hamburgs und Niedersachsens in einem hochkarätig besetzten Fußballturnier um Punkte und Ehre spielen.

 

Doch der eigentliche Sieger steht bereits vor dem Anpfiff fest, denn die U14 des 1. FC Quickborn wird die Einnahmen des REWE-Cupsdem Kinder-Hospiz „Sternenbrücke“ spenden. In den letzten beiden Jahren konnte der Verein damit

ein Beatmungsgerät sowie Teile der Ausstattung eines Freizeitraumes anschaffen. Manchmal ist „Gutes Tun“ so einfach und macht zudem ordentlich Spaß.

Aus diesem Grund hoffen die Initiatoren auch in diesem Jahr wieder auf reichlich Zuschauer und Spenden. Die teilnehmenden Mannschaften und Schiedsrichter gehen mit gutem Beispiel voran: Die Mannschaften zahlen freiwillig ihr Startgeld, obwohl wir auf Urkunden, Preise und Pokale verzichten. Die Oberliga-

Schiedsrichter pfeifen wie in den letzten Jahren auf ihre Aufwandsentschädigung. So konnten in den letzten drei Jahren 3730 Euro, 4705 Euro und 5200,-- Euro gespendet werden – insgesamt wurdenschon über 30.000 Euro durch den 1. FC Quickborn gespendet.

 

„Bereits zum 10. Mal spielen Mannschaften des 1. FC Quickborn für den guten Zweck. Das macht uns schon ein bisschen stolz“, kommentiert Oliver Armark, 1. Vorsitzender des 1. FC Quickborn das außerordentliche soziale Engagement des Vereins und dieser Mannschaft.

 

„Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt“, betont Uwe Bartram, der die beiden Turniere organisiert. So wird es Speisen und Getränke zu sehr günstigen Preisen geben, die alle vom REWE-Markt aus HH-Schnelsen gespendet werden. Neben dem „Budenzauber“ wird den Zuschauern wieder einiges geboten. So haben die Organisatoren eine große Tombola mit 1500 Preisen ohne Nieten zusammengestellt. Durch Sponsoren (REWE, KJL Sicherheitssysteme, BMW May u. Olde; Bäder Grundmann, Fahrschule Sutt) werden alle erzielten Tore einen Beitrag für die Spendensumme einspielen.

 

„Es werden interessante Spiele in einer tollen Halle und guter Atmosphäre erwartet“, so Michael Bruhn, Jugendleiter des 1. FC Quickborn, der den Zuschauern attraktive Spiele und Tore verspricht. Eine Vollbande, große Tore sowie die moderne Lilli-Henoch-Halle mit ihren Sitztribünen am Ziegenweg in Quickborn machen dieses Turnier auch sportlich zu einem besonderen Event. Gespielt

wird in zwei Gruppen mit je fünf Teams. Auf die Gruppenphase folgen die Halbfinals, die Platzierungsspiele und das Finale. Der Ball rollt am Sonntag ab  13:00 Uhr in der Halle am Ziegenweg.

 

„Kommen Sie vorbei, haben Sie Spaß, genießen attraktiven Fußball und unterstützen das Kinder-Hospiz Sternenbrücke mit Ihrem Besuch und Ihrer Spende”, laden die Organisatoren ein.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

 

Teilnehmer des Rewe-Cups: Eintracht Segeberg, Eintracht Norderstedt, USC Paloma, JFV A/O/Heeslingen, Kummerfelder SV, Niendorfer TSV, SV Henstedt-Ulzburg, VfB Lübeck, VFR Neumünster und der 1. FC Quickborn.

 

Bereits am Samstag, den 17.12.2016 findet das erste Hallenturnier der 1. C-Jugend, der „Quickborn-hilft-Cup“, in der Halle am Ziegenweg statt. Ab 11 Uhr rollt der Fußball, das Finale findet gegen 17.00 Uhr statt. Es treten zehn U14-Mannschaften um Punkte und Platzierungen an. Neben dem Veranstalter 1. FC Quickborn gehen

TuS Teutonia Alveslohe, Phönix Kisdorf, TuS Berne, FC Rosengarten, VfR Neumünster, Eintracht Elbmarsch, TSV Pansdorf, TuS Aumühle Wohltorf und TSV

Sasel ins Rennen. Wie im letzten Jahr werden bereits am Samstag interessante Spiele erwartet, zudem ist ein entsprechendes Rahmenprogramm mit Tombola organisiert sowie ein reichhaltiges Angebot an Speisen und Getränken.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0