Kinderhilfswerk sammelte fast 800.000 Euro für Quickborner Kinder

Richard Janssen kann als 1. Vorsitzender des Kinderhilfswerks Quickborn eine stolze Bilanz vorweisen.
Richard Janssen kann als 1. Vorsitzender des Kinderhilfswerks Quickborn eine stolze Bilanz vorweisen.

Auch in diesem Jahr erhofft sich das Kinderhilfswerk Quickborn einen erklecklichen Betrag aus den Spenden anlässlich des Weihnachtsmarktes. In den 29 Jahren seines Bestehens hat der Verein fast 800.000 Euro eingesammelt und damit bedürftigen Kindern geholfen.

 

Rund 27.000 Euro hat der Verein allein im zu Ende gehenden Jahr 2016 für den gute Zweck eingesetzt, wie der 1. Vorsitzende Richard Janssen vor kurzem erklärte. Davon flossen rund 8.000 Euro in die Förderung des Nachhilfeunterricht. Janssen:„Kinder dürfen nicht schon in jungen Jahren zu Verlierern werden. Wir müssen ihnen die Türen in eine bessere Zukunft öffnen und ihnen eine Zukunftsperspektive gebe. Bildung ist die erste Voraussetzung."

 

Mit 5.000 Euro hat das Kinderhilfswerk 2016 die Suchtberatung im Kindesalter gefördert, weitere 6.000 Euro flossen in den Kampf gegen Missbrauch und Gewalt. Auf den Weg gebracht hat der Verein ein Projekt „Medienkonsum". Hinzu kommt Hilfe für Flüchtlingskinder, die Förderung von Schulausflügen und eine große Weihnachtsfeier für bedürftige Kinder. Janssen: „Für viele Kinder in Quickborn sind auch kleine Wünsche oft unerfüllbar. Das Kinderhilfswerke spricht mit dem Weihnachtsmann, damit diese Träume wahr werden." Für das kommende Jahr stellt der Verein zunächst 25.000 Euro bereit. Janssen: „Möglich machen das unsere Spender, ihnen gebührt unser Dank!"

 

Alle Spenden werden beim Kinderhilfswerk zu 100 Prozent dem guten Zweck zugeführt. Entstehende Kosten tragen die Mitglieder. Der Verein hilft den Kleinen in Quickborn und Umgebung. Janssen: „Jeder Spender soll wissen und nachvollziehen können, wo das Geld eingesetzt wird." Sein Wunsch zum 30jährigen Bestehen im kommenden Jahr: „Bitte helfen Sie uns - damit wir auch in Zukunft helfen können!"

 

Richard Janssen verrät gern die Konto-Nummern. Spender erreichen ihn telefonisch unter 04106 3368.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0