Vortrag über den Quickborner Teil der Chaussee Altona-Kiel

Dieser Meilenstein an der B 4 nördlich von Quickborn erinnert an die Chaussee Altona - Kiel
Dieser Meilenstein an der B 4 nördlich von Quickborn erinnert an die Chaussee Altona - Kiel

Speziell mit dem Quickborner Abschnitt der Chaussee Altona - Kiel (heute B 4) und ihrer Bedeutung für die Stadt als Verkehrsader, Denkmal und Biotop wird sich Irene Lühdorff in einem Vortrag am 2. November beschäftigen.

 

Schon 2015 gab es in Quickborn zwei Vorträge über den Bau der Chaussee, die sich großer Aufmerksamkeit erfreuten, allerdings nur wenig Raum für den Teil „Quickborn“ ließen. „Das wollen wir nun mit diesem Vortrag von Frau Irene Lühdorff von der Geschichtswerkstatt für alle Interessierten nachholen. Ein Stück

Geschichte und Kultur unserer Stadt“, erläutert Johannes Schneider, 1. Vorsitzender des Kultur-Vereins, der die Veranstaltung in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt organisiert.

 

In dem Vortrag mit Lichtbildern wird Lühdorff alte und neue Ansichten aus dem Archiv der Geschichtswerkstatt zeigen, es wird aber auch auf den Bau und die Bedeutung dieser Straße bis auf den heutigen Tat eingegangen.

 

Wer den spannenden Vortrag  über die Geschichte der Stadt auf bildhafte Weise erleben möchte, ist am 2. November um 19.00 Uhr in die Mensa der Comenius-Schule, Am Freibad 4, eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Die Kieler Straße vor fast 100 Jahren vom Kirchturm aus gesehen
Die Kieler Straße vor fast 100 Jahren vom Kirchturm aus gesehen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0