Hölle, Hölle, Hölle ... tolle Stimmung auf dem Weinfest

Kam gut an: Die neue Licht- und Tontechnik beim Weinfest des Schützenvereins.
Kam gut an: Die neue Licht- und Tontechnik beim Weinfest des Schützenvereins.

Es war wieder einmal ein gelungener Auftakt für die vielen Tanz-Veranstaltungen während des Eulenfestes: Viele Gäste kamen zum Weinfest in das große Festzelt auf dem Rathausmarkt, es wurde viel getanzt und der Umsatz der Gastronomie dürfte auch gestimmt haben.

 

Prof. Christoph Meier-Siem, 1. Vorsitzender des Schützenvereins Quickborn-Renzel, ließ es sich nicht nehmen, viele Gäste persönlich am Eingang zu begrüßen. In seiner  offiziellen Eröffnung dankte er Organisatorin Romy Spethmann und der Schützenmeisterin Birgit Brun für die Vorbereitung des Festes. Es konnte  aber auch noch eine Weltmeisterin der Schützen aus Quickborn geehrt werden. Mehr darüber in Kürze in unserer Rubrik „Menschen".

 

Die neue Licht- und Sound-Anlage mit der mittigen Anordnung der Tanzfläche kam beim Publikum gut an. Und die neuen DJs Manfred Hauke und Tom Korth wussten auch, wie man dieselbe schnell bevölkert. "Atemlos", ein Udo-Jürgens-Medley und weitere Stimmungs-Klassiker - und schon schwoften Jüngere und nicht mehr so ganz Junge fleißig in den bunten Strahlen der Disco-Kugel. Und wenn Wolfgang Petry  aus den Tiefen des Plattenschranks geholt wird, bleiben auch die obligatorischen "Hölle, Hölle, Hölle ..." Rufe nicht aus. Eine wahrlich generationenübergreifende Spielstätte!

 

Als eifrige Tänzer wurden z.B. Steuerberater und CDU-Fraktionsmitglied Matthias Gädigk mit seiner Frau gesichtet, während CDU-Ratsmitglied Andreas Torn und seine Frau an Rindchens Weinstand eher tiefsinnige Gespräche z.B. mit Schützen führten. Am SPD-Tisch wurden u.a. der Ortsvorsitzende  Jens-Olaf-Nuckel, die Fraktionsvorsitzende Astrid Huemke und die Ratsmitglieder Ingrid-Cloy-Nuckel und Gerhard Teepe gesichtet. Und falls der Berichterstatter jemanden übersehen haben sollte, der erwähnt werden möchte, bitte gerne melden.

 

Gegen 23.00 Uhr war das Vergnügen aus Lärmschutzgründen dann schon beendet. Aber Spaß gemacht hat es den Gästen wohl auf jeden Fall. Und wer vom Tanzen nicht genug bekommt, der kann ja heute, am Sonnabend, weitermachen, wenn DJ-Legende "Kuno" im Festzelt auflegt. Er wird in diesem Jahr übrigens unterstützt von der attraktiven DJane Miss Williams, die für Funk und Soul zuständig ist (wir berichteten).

Nein, Christoph Meier-Siem trat nicht als Tom Jones-Double auf, sondern nutzte die Show-Bühne nur, um die zahlreichen Gäste zu begrüßen.
Nein, Christoph Meier-Siem trat nicht als Tom Jones-Double auf, sondern nutzte die Show-Bühne nur, um die zahlreichen Gäste zu begrüßen.
Christoph Meier-Siems freute sich über den gelungenen Einstand des DJ-Teams Manfred Hauke und Tom Korth.
Christoph Meier-Siems freute sich über den gelungenen Einstand des DJ-Teams Manfred Hauke und Tom Korth.
Der Vorsitzende dankte Birgit Brun und Romy Spethmann (v.L.) für ihre Arbeit.
Der Vorsitzende dankte Birgit Brun und Romy Spethmann (v.L.) für ihre Arbeit.
Pralles Event Team (Kamphuis) bot leckere Gulasch-Suppe und Käsewürfel an.
Pralles Event Team (Kamphuis) bot leckere Gulasch-Suppe und Käsewürfel an.
Im Partner-Look ....
Im Partner-Look ....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0