Hermanns von der Heide stellt Fragen an den Bürgermeister

Der fraktionslose Ratsherr Ulf C. Hermanns von der Heide möchte Auskünfte zur Personalentwicklung.
Der fraktionslose Ratsherr Ulf C. Hermanns von der Heide möchte Auskünfte zur Personalentwicklung.

Gerade erst hat er mit einer Initiative zur Belebung des Wochenmarktes ein Zeichen gesetzt, jetzt legt der fraktionslose Ratsherr Ulf C. Hermanns von der Heide nach: In einem Schreiben an den Bürgermeister bittet er um Informationen zur Personalentwicklung und zur Effizienz von Verwaltungsprozessen.

 

Die Mail ist als Kopie auch an die Fraktions-Vorsitzenden der in der Ratsversammlung vertretenen Parteinen gegangen. Hier ist der Wortlaut:

 

Hallo Thomas,

vor einigen jahren haben wir zusätzliches Personal im Stellenplan vorgesehen, um die berechtigten Anforderungen im Zusammenhang mit dem elektronischen Personalausweis der Bürger zu befriedigen. Ich bitte Dich, in der nächsten Sitzung des Ausschusses für Kommunale Dienstleistung oder im Hauptausschuss zu folgenden Fragen zu berichten:

 

1. Wie viel mehr an Arbeitszeit hat der elektronische Personalausweis jährlich im Verhältnis zu dem bisherigen Personalausweis ausgelöst?

 

2. Welche zusätzlichen Verwaltungskosten hat die Einführung des elektronischen Personalausweises jährlich seit der Einführung verursacht.

 

3. Nachdem nun doch etliche Jahre  seit der Einführung verstrichen sind und sich die Verhältnisse normalisiert haben dürften, womit werden nun die zusätzlichen Mitarbeiter konkret beschäftigt?

 

4. Was empfiehltst Du, um Routine-Verwaltungsprozesse künftig besser IT-gestützt zu erledigen?

 

5. Welche Maßnahmen empfiehltst Du, um die telefonische Erreichbarkeit der Verwaltung zu verbessern und während der Öffnungszeiten des Rathauses sicher zu stellen.

 

Konkrete Aussagen zu den Optionen, insbesondere zu den damit verbundenen Kosten und zu dem dadurch zu generierenden Einsparpotential, wären wünschenwert, damit Dich die politischen Gremien mit konkreten Anträgen unterstützen können.

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0