Bürgermeisterwahl: KEIN öffentliches Duell

Dieses Bild wird es also nicht mehr geben: Die Bürgermeisterkandiaten Thomas Köppl und Thomas Beckmann bei einem der Trielle
Dieses Bild wird es also nicht mehr geben: Die Bürgermeisterkandiaten Thomas Köppl und Thomas Beckmann bei einem der Trielle

13.5.2022 | Anders als ursprünglich geplant wird es vor der Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters keine weitere öffentliche Veranstaltung auf Einladung der Stadt  geben. Das hat die Stadt jetzt mitgeteilt.

 

Sowohl die Bewerber als auch die Verantwortlichen der Stadt sähen kein günstiges Verhältnis zwischen Aufwand und Erfolg für eine vierte Veranstaltung. Erster Stadtrat Bernd Weiher, der in allen Angelegenheiten der Bürgermeisterwahl anstelle des Wahlkämpfers Köppl agiert: „Auch wenn bei der zweiten Veranstaltung etwas mehr Besucherinnen und Besucher kamen und die Zuschaltungen im Livestream anstiegen, wiederholten sich die Themen. Es ist nicht davon auszugehen, dass dieses Format den Wählerinnen und Wählern in noch einer Veranstaltung einen weiteren Erkenntnisgewinn bringt.“

Vor dem Wahltag am 8.Mai hatten sich die Bewerber um das Bürgermeisteramt in Quickborn in drei Triellen öffentlich vorgestellt. Ein Triell erfolgte vor Schülerinnen und Schülern des Elsensee-Gymnasiums. Thomas Beckmann, Ratsmitglied der FDP in Quickborn, der amtierende Bürgermeister Thomas Köppl und Dr. Tim Stoberock (SPD) aus Hamburg stellten sich vor und beantworteten Fragen.

Zwei Trielle fanden auf Einladung der Stadt im Artur-Grenz-Saal der Comenius Schule statt, der mehr als 300 Menschen Platz geboten hätte. Tatsächlich kamen mit jeweils 112 und 126 interessierten Bürgerinnen und Bürgern weniger Besucher. Der ins Internet übertragene Livestream der Veranstaltungen konnte jeweils 188 bzw. 300 Zuschaltungen verbuchen. Unter der professionellen Moderation von Andreas Otto von Radio R.SH hatten die Bewerber Gelegenheit, sich und ihre Motivation vorzustellen, auf ausgewählte Themenbereiche einzugehen und Fragen der Anwesenden zu beantworten. Dabei kamen u.a. die Themen Kita- und Grundschulangelegenheiten, Finanzen, Stadtentwicklung, Verkehrsinfrastruktur, Klima- und Umweltschutz sowie Sport und Kultur zur Sprache. Beide Veranstaltungen dauerten jeweils rd. 2 Stunden.

Laut vorläufigem Wahlergebnis kommt es nun zur Stichwahl zwischen Thomas Beckmann und Thomas Köppl am 29. Mai. Für den Fall der Stichwahl war ursprünglich eine weitere öffentliche Veranstaltung - ein Duell - geplant. Dies wird jetzt entfallen.

 

Die Stadt ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, ihr Wahlrecht zu nutzen und am 29. Mai an der Stichwahl teilzunehmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Lisbeth Larsen (Samstag, 14 Mai 2022 12:26)

    Die Entscheidung keine weitere Diskussionsrunde anzusetzen ist grundsätzlich als falsch anzusehen.

    Zugegeben: Beide Triell-Runden waren geprägt von Fragen zahlreich vertretener Stadträte geprägt, also Parteifreunden aller Kandidaten (auch wenn der BM als CDU Mitglied sich als parteipolitisch unabhängiger Bewerber darstellt/darstellen lässt).

    Aber: Gerade in der zweiten Runde nahm (nach Eingreifen des Moderators) die Frage-Anteilnahme von parteipolitisch ungebundenen Bürgern stetig zu.
    Eine sich hieraus zart entwickelnde Diskussion musste aufgrund der vorab festgelegten Zeitbemessung abrupt enden.

    Eine Veranstaltung OHNE die Notwendigkeit einer Kandidaten-Vorstellung, OHNE erneute Vorstellung eigener Standpunkte (Personen und Themenfelder sind hinlänglich bekannt) dafür aber mit einer vorrangig auf Fragen/Nachfragen der Bürger zeitlich zugeschnittenen Diskussion zu verwaltungsrelevanten Themen hätte dem demokratischen Gedanken gut zu Gesicht gestanden. Es geht bei der Wahl um nicht weniger als -- DIE FÜHRUNG DER VERWALTUNG QUICKBORNS-- um eine Fokussierung auf die in Quickborn anstehenden Probleme, um eine zeitnahe Umsetzung politischer Beschlüsse einhergehend mit einer
    transparenten, umfassenden und ungefilterten Informationsweitergabe an politische Gremien und zwar unabhängig jedweder politischen Farbgebung.

    "quo vadis Quickborn"

HERAUSGEBER / REDAKTION

(KEINE Auskünfte zu in den Beiträgen erwähnten Organisationen/Institutionen!)

 c/o CS : COMM
Reinhard Kuchel
 Kampmoorstraße 6
25451 Quickborn


 

 

Telefon: 04106 77 30 77

Mobil: 0160 775 70 06

Mail: info@Quickborn1.info