HanseWerk zum „Top-Arbeitgeber2021" gekürt

HanseWerk-Personalvorstand Dr. Jörn Klimant freut sich über die Auszeichnung
HanseWerk-Personalvorstand Dr. Jörn Klimant freut sich über die Auszeichnung

27.3.2021 | Wie schön, wenn in einer Stadt ausgezeichnete Unternehmen zuhause sind: Die in Quickborn ansässige HanseWerk-Gruppe hat in einem bundesweiten Vergleichstest den ersten Platz im Bereich Energiewirtschaft erhalten und ist zum „Top-Arbeitgeber 2021“ gekürt worden. Die entsprechende Erhebung ist von „FOCUS-Business“ in Kooperation mit Europas größter Arbeitgeber-Bewertungsplattform „kununu“ durchgeführt worden. „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagt Dr. Jörn Klimant, Personalvorstand von HanseWerk. „Am Ende zeigen die Bewertungen, dass wir mit unserer systematischen Maßnahmenentwicklung in der Vergangenheit richtig lagen.“
 
Die Suche nach den „Top-Arbeitgebern 2021“ startete mit der Analyse von mehr als 950.000 Unternehmen mit mehr als vier Millionen Bewertungen von Arbeitnehmern auf der Internet-Plattform „kununu“. Berücksichtigt wurden alle Arbeitgeber mit mehr als 500 Beschäftigten und Sitz in Deutschland, die zum Stichtag am 20. Juli 2020 mindestens 50 Bewertungen und ein „kununu“-Ergebnis von mindestens 3,0 hatten. Zudem mussten die Unternehmen eine Weiterempfehlungsrate von 60 Prozent aufweisen. Rund 1.300 Arbeitgeber aus 36 Branchen erfüllten diese Kriterien.
 
Mit insgesamt 166,7 von 200 möglichen Punkten setzte sich HanseWerk im Bereich „Energiewirtschaft“ an die Spitze. Die hohe Mitarbeiterzufriedenheit ist das Ergebnis familienbewusster Maßnahmen, die der Energiedienstleister seit vielen Jahren umsetzt. Dazu gehören unter anderem flexible Arbeitszeiten und – wie jetzt zu Corona-Zeiten besonders wichtig – das Arbeiten im Homeoffice. Auch der Zusammenhalt unter den Kollegen, interessanten Aufgaben oder das Umwelt- und Sozialbewusstsein werden überdurchschnittlich gut bewertet.
 
HanseWerk übernimmt nicht nur Verantwortung für Mitarbeiter und Angehörige, sondern für die Gesellschaft. Bis 2030 hat sich die Unternehmen zum Ziel gesetzt, komplett klimaneutral zu sein. Für das Engagement zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die HanseWerk-Gruppe erst im Sommer 2020 das fünfte Mal in Folge mit dem Zertifikat „berufundfamilie“ ausgezeichnet worden.
 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0