Ev. Kirchen bieten Alternativen zu den Präsenz-Gottesdiensten

Wie auch die Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh ist auch die Kirchengemeinde Quickborn-Heide in Lockdown-Zeiten für die Gläubigen da
Wie auch die Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh ist auch die Kirchengemeinde Quickborn-Heide in Lockdown-Zeiten für die Gläubigen da

17.1.2021 | Die beiden evangelischen Kirchengemeinden in Quickborn verzichten im Januar auf Präsenz-Gottesdienste. Die Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh bietet stattdessen digitale Gottesdienste über Zoom. Welche Alternativen die beiden Gemeinden im einzelnen bieten, ist den nachfolgenden Presseinformationen zu entnehmen.

 

Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh setzt auf Zoom Gottesdienste
Der Kirchengemeinderat Quickborn-Hasloh hat einstimmig beschlossen, im Januar keine Präsenzgottesdienste in Quickborn wie in Hasloh zu feiern, sondern auf alternative Formate auszuweichen.


Dazu nutzt die Kirchengemeinde die Plattform Zoom. Das hatte die Gemeinde erstmals am 10.1.20 erprobt – mit Erfolg. Der Gottesdienst selbst startet zur angegebenen Uhrzeit, der Zoom-Warteraum ist aber schon vorher geöffnet. Wer noch keine Erfahrung mit dem Format hat, kann am besten schon etwas früher da sein. Im Gottesdienst gibt es Gebete, einen Bibeltext, eine Ansprache und Lieder, die während der Konferenz über den Bildschirm geteilt werden.


Der Zugang ist über eine Meeting ID und Passwort möglich, oder über einen Link, der auf der Seite der Kirchengemeinde veröffentlicht werden wird.
https://us02web.zoom.us/j/81441264378?

pwd=ZzBHQ3RONXA1d09rTHRabTdxbnBydz09
Meeting-ID: 814 4126 4378
Kenncode: 1517
Unter www.kirche-quickborn.de finden sich auch Hinweise zur Nutzung von Zoom.

Parallel wird die Marienkirche weiterhin während der Gottesdienstzeit offen sein. Wer einen Moment Ruhe sucht oder eine Kerze anzünden möchte, kann dies nutzen. Zudem finden sich Gottesdienstgedanken zum Mitnehmen für zu Hause an der Kirchentür und auf der Internetseite.

Pastorin Caroline Raddatz:
„Die Pandemie beschränkt die Möglichkeite, uns nahe zu sein, macht Nähe aber auch umso dringlicher. Sie macht uns dünnhäutiger, besorgter und mürbe. Als Kirche lassen wir Menschen auch in der Krise nicht allein. Unserer Zoom Gottesdienste sind ein Element neben vielen anderen. Auch Seelsorge findet weiterhin verstärkt statt.“

Pressemitteilung der Martin-Luther-Kirchengemeinde Quickborn-Heide
Die Kirchengemeinde Quickborn-Heide setzt weiterhin auf alternative Gottesdienstangebote.
Der KGR hat am 13.1.21. einstimmig beschlossen, für die Zeitdauer des aktuell geltenden Lockdowns alle geplanten Präsenzgottesdienste auch nach dem 10.01.2021 bis zum 31.01.2021 auszusetzen. Wir sind von der Landesregierung aufgerufen, weiterhin zuhause zu bleiben und unsere Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren.


Der Kirchengemeinderat wird am 03.02.2021 erneut über die Rückkehr zum Präsenzgottesdienst beraten.


Die Kirche ist offen: Am Sonntag zur Gottesdienstzeit sind die Türen der Martin-Luther-Kirche für einzelne Haushalte geöffnet. Wenn Sie einen Moment Ruhe suchen, schöner Musik lauschen wollen, ein bisschen Stille brauchen oder eine Kerze anzünden möchten, dann ist das Ihre Zeit.


Unsere Pastorinnen schreiben Predigten
Sie lesen gern mal in Ruhe - kein Problem. Für jeden Sonntag bieten wir eine Predigt an, die Sie vor der Kirche zum Mitnehmen finden. Dazu kommen Psalmworte, vielleicht ein Gebet oder Musikvorschläge. Wir freuen uns auch über Fragen, Rückmeldungen, Anregungen.


Kindergottesdienst to go
Die Kinder können zu Hause Kindergottesdienst feiern. Dafür stellen wir regelmäßig ein Video und eine Tüte, die an der Kirche abgeholt werden kann, zur Verfügung. Bei Interesse melden Sie sich gern bei pastorin.nebl@t-online.de.


Digitale Angebote
Unsere Gedanken stellen wir auch auf unserer Internetseite https://www.kirche-quickborn-heide.de/ ein, sodass Sie mal eine Andacht zum Hören mit Musik finden werden oder aber Texte zum Lesen. Schauen Sie auch auf unsere Nachbarkirchengemeinde Quickborn-Hasloh www.kirche-quickborn.de für weitere Angebote.


Wir sind da!
Die Pandemie beschränkt die Möglichkeiten uns nahe zu sein, macht Nähe aber auch umso dringlicher. Sie macht uns dünnhäutiger, besorgter und mürbe. Sie können uns anmailen, schreiben oder sich telefonisch melden. Wir nehmen uns auch weiterhin Zeit.
Bleiben sie behütet und gesund.

 

https://www.quickborn1.info/2020/12/23/ev-luth-kirchengemeinden-erz%C3%A4hlen-weihnachtsgeschichte-im-video/

Zum 1. November 1993 haben die Eltern von Eike Kuhrcke das Pflegeheim in Breitenberg übernommen, sie hatten es aus einer Insolvenz heraus gekauft. „Schon am ersten Tag musste ich wegen fehlender Mitarbeiter mit helfen“, sagt Eike Kuhrcke, der damals ein Gymnasium in Itzehoe besuchte. Dienste nach der Schule und am Wochenende waren für ihn Alltag. Nach dem Abitur studierte er Wirtschaftsinformatik und wurde fast parallel, mit 19 Jahren, zum Geschäftsführer bestellt. 2003 übernahm er das Pflegeheim „Haus im Bramautal“ in Wrist. Zusammen bieten die Pflegebetriebe 66 Plätze, 35 davon in Breitenberg. Bei Übernahme gab es dort sogar 50 Plätze, da damals noch Doppelzimmer vorherrschten. In den Jahren wurde das Haus immer weiter modernisiert, es wurde aus- und angebaut.

– Quelle: https://www.shz.de/21464597 ©2020

Zum 1. November 1993 haben die Eltern von Eike Kuhrcke das Pflegeheim in Breitenberg übernommen, sie hatten es aus einer Insolvenz heraus gekauft. „Schon am ersten Tag musste ich wegen fehlender Mitarbeiter mit helfen“, sagt Eike Kuhrcke, der damals ein Gymnasium in Itzehoe besuchte. Dienste nach der Schule und am Wochenende waren für ihn Alltag. Nach dem Abitur studierte er Wirtschaftsinformatik und wurde fast parallel, mit 19 Jahren, zum Geschäftsführer bestellt. 2003 übernahm er das Pflegeheim „Haus im Bramautal“ in Wrist. Zusammen bieten die Pflegebetriebe 66 Plätze, 35 davon in Breitenberg. Bei Übernahme gab es dort sogar 50 Plätze, da damals noch Doppelzimmer vorherrschten. In den Jahren wurde das Haus immer weiter modernisiert, es wurde aus- und angebaut.

– Quelle: https://www.shz.de/21464597 ©202

Kommentar schreiben

Kommentare: 0