CDU: Bernd Weiher bleibt Vorsitzender

Bernd Weiher leitet gemeinsam Ragna Köppl (ganz rechts) den Stadtverband, Annegret Tegen ist als Fraktionsvorsitzende Mitglied im Vorstand ebenso wie Thomas Dänecke (2.v.l.)
Bernd Weiher leitet gemeinsam Ragna Köppl (ganz rechts) den Stadtverband, Annegret Tegen ist als Fraktionsvorsitzende Mitglied im Vorstand ebenso wie Thomas Dänecke (2.v.l.)

1.11.2020 |  Nachdem der designierte neue Vorsitzende Eike Kuhrcke aus privaten Gründen von allen politischen Ämtern zurückgetreten war, entschieden sich die Quickborner Christdemokraten auf ihrer Mitgliederversammlung in dieser Woche für eine bewährte Lösung: Bernd Weiher wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt.

 

Gerade rechtzeitig vor dem nächsten Lockown traf sich die CDU sich, um die Wahlen noch vor dem Jahresende durchzuführen. Als Gast begrüßten die Christdemokraten den Landtagsabgeordneten Peter Lehnert aus Bilsen, der die Wahlen wie auch in vielen Jahren zuvor professionell leitete.

 

Als Stellvertreterin wählte die Versammlung erneut Ragna Köppl. Die Funktion des Schatzmeisters übernimmt Andreas Wendt als Nachfolger für Matthias Gädigk, der bereits vor einem Jahr ankündigte, nicht mehr antreten zu wollen. „Mit Andreas Wendt haben wir einen kompetenten Nachfolger, der auch im politischen Tagesgeschäft der Stadt als Ratsherr und Mitglied im Finanzausschuss aktiv ist,“ freut sich Vorsitzender Bernd Weiher. Komplettiert wird der Vorstand mit den Beisitzern. Zwei Frauen sind hinzugekommen. „Mit Birgit Hanke und Ines Liebing haben wir nun insgesamt vier Frauen im Vorstand, was eine Bereicherung für die Arbeit ist,“ so Weiher. Mit dabei sind außerdem Annegret Tegen, Hauke Meyn, Mirko Beckmann, Matthias Gädigk und Thomas Dänecke.

 

Für ihre langjährige Mitgliedschaft ehrte der Vorstand Uwe Schell, der auf 50 Jahre zurückblicken kann und bis zum heutigen Tag stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt ist. Viele Jahre war er Vorsitzender des Bauausschusses, Mitglied im Magistrat der Stadt und Fraktionsvorsitzender. Außerdem beglückwünschte der Vorstand Karl-Heinz Spanier, der seit 30 Jahren dem Stadtverband angehört. Auch er war in früheren Jahren Mitglied in der Fraktion, 2. Vorsitzender des Stadtverbandes und Beisitzer im Vorstand, sowie bis zur Mitgliederversammlung Kassenprüfer. Den Abschluss der Versammlung bestritten Fraktionschefin Annegret Tegen und Landtagsabgeordneter Peter Lehnert mit Berichten aus der Kommunal- und Landespolitik.

 

Zum 1. November 1993 haben die Eltern von Eike Kuhrcke das Pflegeheim in Breitenberg übernommen, sie hatten es aus einer Insolvenz heraus gekauft. „Schon am ersten Tag musste ich wegen fehlender Mitarbeiter mit helfen“, sagt Eike Kuhrcke, der damals ein Gymnasium in Itzehoe besuchte. Dienste nach der Schule und am Wochenende waren für ihn Alltag. Nach dem Abitur studierte er Wirtschaftsinformatik und wurde fast parallel, mit 19 Jahren, zum Geschäftsführer bestellt. 2003 übernahm er das Pflegeheim „Haus im Bramautal“ in Wrist. Zusammen bieten die Pflegebetriebe 66 Plätze, 35 davon in Breitenberg. Bei Übernahme gab es dort sogar 50 Plätze, da damals noch Doppelzimmer vorherrschten. In den Jahren wurde das Haus immer weiter modernisiert, es wurde aus- und angebaut.

– Quelle: https://www.shz.de/21464597 ©2020

Zum 1. November 1993 haben die Eltern von Eike Kuhrcke das Pflegeheim in Breitenberg übernommen, sie hatten es aus einer Insolvenz heraus gekauft. „Schon am ersten Tag musste ich wegen fehlender Mitarbeiter mit helfen“, sagt Eike Kuhrcke, der damals ein Gymnasium in Itzehoe besuchte. Dienste nach der Schule und am Wochenende waren für ihn Alltag. Nach dem Abitur studierte er Wirtschaftsinformatik und wurde fast parallel, mit 19 Jahren, zum Geschäftsführer bestellt. 2003 übernahm er das Pflegeheim „Haus im Bramautal“ in Wrist. Zusammen bieten die Pflegebetriebe 66 Plätze, 35 davon in Breitenberg. Bei Übernahme gab es dort sogar 50 Plätze, da damals noch Doppelzimmer vorherrschten. In den Jahren wurde das Haus immer weiter modernisiert, es wurde aus- und angebaut.

– Quelle: https://www.shz.de/21464597 ©202
Uwe Schell (r.) wurde vom Vorstand für langjährige Mitgliedschaft geehrt
Uwe Schell (r.) wurde vom Vorstand für langjährige Mitgliedschaft geehrt
MdL Peter Lehnert leitete die Sitzung
MdL Peter Lehnert leitete die Sitzung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0