Rotary: Apfelsaft statt Wein

23.9.2020 |  Es muss nicht immer Alkohol sein: Nachdem der Rotary Club in diesem Jahr bislang für seine Kunst-Weinedition geworben hat, steht jetzt eine neue Aktion auf dem Programm. „Gemeinsam Spaß haben und sich und anderen etwas Gutes tun“ – unter diesem Motto lädt der Rotary Club Quickborn am 3. Oktober 2020 von 10.30 - 13.30 Uhr zur Apfelernte am Weidenhof in Pinneberg ein. 15.000 – 20.000 Äpfel sollen geerntet werden.

 

Ungefähr 40 Bäume warten auf interessierte Helfer. Alle sind herzlich eingeladen an der Ernte teilzunehmen und später ihren „eigenen“ Apfelsaft zu erwerben. Außerdem wartet auf die Erntehelfer herrlichster, selbstgebackener Apfelkuchen.  Die Erlöse fließen wie immer in ein soziales Projekt des Rotary Clubs. In diesem Jahr geht es um Digitalisierung. Unter dem Motto: „Lust auf Zukunft“, soll der Nachwuchs mit einem Digitalcamp fit gemacht werden.


Der Apfelsaft wird zusätzlich täglich von 10.00-12.00 Uhr und von 14.00-16.00 Uhr auf dem Weidenhof an alle Besucher verkauft. Der fertige Saft wird in der Gallone (5 Liter) angeboten und kostet für Helfer der Apfelernte 6 Euro und für alle weiteren Käufer 9 Euro.


2018 war die Apfelernte schon ein Riesenerfolg. „Auch in diesem Jahr gibt es so viele Äpfel und es wäre schade, wenn man nichts aus ihnen macht“, sagt Detlef Voss, Rotarier und Eigentümer des Weidenhof. Schätzungsweise 1000 Liter Saft sollen bei der diesjährigen Ernte geborgen werden. Dieser wird während des Mostens pasteurisiert und ist somit mindestens ein Jahr haltbar.



Interessierte erhalten weitere Informationen über  www.rotary-quickborn.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0