Neues Leitungsduo in der Stadtbücherei

Emine Ulusan und Kristina Preiß (v.l.) führen jetzt die Stadtbücherei Quickborn
Emine Ulusan und Kristina Preiß (v.l.) führen jetzt die Stadtbücherei Quickborn

24.6.2020 | Die Stadtbücherei Quickborn hat eine neue Doppelspitze: Kristina Preiß und Emine Ulusan haben gemeinsam die Leitung übernommen.

Kristina Preiß hat als Nachfolgerin von Klaus Fechner Mitte Februar ihre Arbeit in Quickborn aufgenommen. Die 60-jährige verfügt über langjährige Erfahrung in anderen öffentlichen Bibliotheken in Schleswig-Holstein: nach Pinneberg und Norderstedt arbeitete sie zuletzt 6 Jahre als Leiterin der Stadtbücherei Glückstadt. Die Hobby-Kabarettistin lebt mit ihrem Mann südlich von Neumünster auf dem Land.

Emine Ulusan folgt auf Monika Pütz, die in den Ruhestand gegangen ist. Die 37jährige lebt mit ihrer Familie in Hamburg und ist seit über 12 Jahren im Büchereisystem Schleswig-Holstein tätig. Zuletzt leitete sie die Gemeindebücherei Halstenbek-Krupunder. In ihrer Freizeit liest sie Jugendromane und backt leidenschaftlich gern.

Die erste Zeit in Quickborn war für das neue Leitungsteam geprägt von der Corona-Krise. Die Einarbeitung erfolgte während der Schließungszeit, Konzepte zur schrittweisen Wiedereröffnung mussten erstellt werden. Für die Zukunft freuen sich Emine Ulusan und Kristina Preiß darauf, gemeinsam mit dem Bücherei-Team die attraktive Stadtbücherei Quickborn noch weiter zum offenen Lernort und beliebten Treffpunkt für alle Quickbornerinnen und Quickborner zu entwickeln.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0