Ab 18. Juni wieder Rentenberatung per Video

Rentenberater Bernd Staud hatte im Januar die Rentenberatung per Video in Quickborn vorgestellt.
Rentenberater Bernd Staud hatte im Januar die Rentenberatung per Video in Quickborn vorgestellt.

10.6.2020 |  Ab dem 18.6.2020 ist es wieder möglich, sich im Rathaus Quickborn direkt von einem Rentenberater der Deutschen Rentenversicherung Nord per Video beraten zu lassen und rechtswirksame Rentenanträge zu stellen.

„Schnell, freundlich, unkompliziert und sehr kompetent“, dies waren die ersten Rückmeldungen der Bürgerinnen und Bürger vor der Corona-Krise, die bisher das Rentenberatungsangebot per Videoschaltung im Quickborner Rathaus angenommen haben.
Jede Woche donnerstags von 13.00 bis 16.00 Uhr findet die Rentenberatung statt. Jede ratsuchende Person sollte mind. einen Tag vorher beim Empfang des Rathauses telefonisch (04106/611-0) einen Beratungstermin abstimmen. Dann benötigt man am Beratungstag nur noch den Ausweis oder Reisepass. Der per Video zugeschaltete Berater führt das Gespräch so, als ob dieser auch tatsächlich im Besprechungsraum wäre. Die Rentenberatung ist eine verbindliche Auskunft; sogar Rentenanträge können gestellt werden.

Die Stadt Quickborn freut sich, dass das gut angelaufene Beratungsangebot wieder möglich ist. Gleichzeitig wünscht sich die Stadt Quickborn, dass zahlreiche Ratsuchende dieses tolle Serviceangebot - ohne Wartezeiten und einmalig in Norddeutschland - in Anspruch nehmen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0