VHS lädt zur Live-Stream-Konferenz ein

16.4.2020 | Angesichts der Corona-Krise geht auch die VHS Quickborn neue Wege: Am 21. April  lädt sie zu einer Video-Konferenz zum Thema „Mit Messer und Gabel das Klima retten? Wie unsere Ernährung die Umwelt beeinflusst"

Bei diesem neuartigen Onlineformat der VHS Quickborn schauen sich die Interessierten die Veranstaltung als Live-Übertragung auf ihrem Rechner zu Hause an. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit den Expertinnen und Experten aufgreift. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Interessenten nach ihrer Anmeldung KOSTENLOS.

Die Chance, durch veränderte Essgewohnheiten Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen, sitzt täglich mit am Esstisch. Wir haben nur einen Planeten – fruchtbare Ackerfläche zur Erzeugung von Lebensmitteln ist ein knappes Gut. Wie viel landwirtschaftliche Fläche steht uns zukünftig zur Verfügung und wie sollten wir diese nutzen? In welchem Maße tragen unsere Essegewohnheiten zum Klimawandel, aber auch zur Zerstörung natürlicher Lebensräume bei? Was sind die aktuellen Food-Trends und wie wird sich das Angebot auf dem Lebensmittelmarkt weiter entwickeln? Was kann jede/jeder Einzelne von uns tun und wie sehen gesunde und nachhaltige Ernährungsempfehlungen aus? Im Rahmen der Veranstaltung  soll diesen Fragen auf den Grund gegangen werden.

Referentinnen des Abends sind Stephanie Wunder, Senior Fellow, Coordinator Food Systems, Ecologic Institut und Tanja Dräger de Teran, Referentin Nachhaltige Landnutzung Ernährung, WWF, Deutschland.

Die Live-Stream-Konferenz findet am Dienstag, 21. April 2020 von 19 -21 Uhr statt. Wer kostenlos dabei sein möchte, kann sich den Link gern nach Anmeldung unter www.vhs-quickborn.de zur Kursnummer 1902 anfordern oder eine E-Mail schicken an vhs@quickborn.de.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0