Stadtwerke und tel.quick schließen Kundencenter für Besucher

13.3.2020 PI | Als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus schließen die Stadtwerke Quickborn bis auf Weiteres ihr Kundencenter. Die telefonische sowie elektronische Erreichbarkeit bleibt aber gewährleistet.


Wegen der unsicheren Lage rund um die Corona-Epidemie wollen die Stadtwerke
Quickborn Risiken für ihre Kunden und Mitarbeiter so gut es geht minimieren. Aus diesem Grund schließt das Unternehmen bis auf Weiteres sein Kundencenter in der Pinneberger Straße 2 für Besucher. Die Maßnahme gilt ab Montag, 16. März.
Telefonisch bleiben die Stadtwerke ebenso wie ihr Tochterunternehmen tel.quick wie bisher montags bis samstags jeweils von 8 – 20 Uhr erreichbar: Stadtwerke: Tel.
04106/616-100, tel.quick: Tel. 04106/616-800. Der E-Mailkontakt wird ebenso
aufrechterhalten: info@stadtwerke-quickborn.de sowie info@telquick.de. Besetzt ist weiterhin auch der 24-Stunden-Störungsdienst, Stadtwerke: Tel. 04106/616-616,
tel.quick: Tel. 04106/616-617.


„Wir bedauern die Maßnahme sehr, weil die direkte und persönliche Beratung im
Kundencenter natürlich zu unserem Service gehört. Ich hoffe aber auf das
Verständnis unserer Kunden, dass wir die Gefahren rund um das Coronavirus so
gering wie möglich halten wollen“, erläutert Dr. Panagiotis Memetzidis,
Geschäftsführer der Stadtwerke Quickborn GmbH.


Wann das Kundencenter wieder öffnet, hängt von der Entwicklung der Epidemie und von der Empfehlung der Behörden ab. Die Stadtwerke Quickborn werden dies je nach Lage zeitnah entscheiden und bekanntgeben.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0