Haiko Heesen (CDU) als neuer Ratsherr verpflichtet

Aus der Hand von Bürgervorsteher Henning Meyn nahm Heesen die Grundausstattung für sein neues Amt entgegen
Aus der Hand von Bürgervorsteher Henning Meyn nahm Heesen die Grundausstattung für sein neues Amt entgegen

2.3.2020 |  Als Nachfolger von Klaus-H. Hensel  wurde in der jüngsten Ratsversammlung Haiko Heesen als Ratsherr verpflichtet.


Haiko Heesen wurde 1965 in Kaltenkirchen geboren und lebt seit 1970 in Quickborn. Der Diplom-Kaufmann und ehemalige Offizier der Bundeswehr ist verheiratet und hat einen 20jährigen Sohn, der Jura studiert.


Bereits seit 1980 ist Haiko Heesen politisch interessiert und engagierte sich im Vorstand der Quickborner Jungen Union, zuletzt als Vorsitzender des Ortsverbands.
Der Fraktion der CDU Quickborn trat er 2013 bei, zuerst als Bürgerliches Mitglied im Finanzausschuss und jetzt als Mitglied der Ratsversammlung. Er vertritt die CDU auch im Finanzausschuss


Neben dem Interesse am Zeitgeschehen und seinem politischen Engagement ist Haiko Heesen begeisterter Hobby-Tänzer.

Auch Frau Heesen freute sich über das neue Amt ihres Mannes
Auch Frau Heesen freute sich über das neue Amt ihres Mannes

Kommentar schreiben

Kommentare: 0