SPD beantragt Blühwiese am Ziegenweg

SPD-Pressesprecher Karl-Heinz Marrek informierte über die Pläne seiner Partei
SPD-Pressesprecher Karl-Heinz Marrek informierte über die Pläne seiner Partei

29.2.2020 PI |  Die SPD Quickborn beantragt im zuständigen Fachausschuss, auf einer Brachfläche am Ziegenweg eine Blühwiese anzulegen, wie sie in einer Pressemeldung mitteilt.

 

Artenreiche Blühwiesen sind mittlerweile wichtige kleine Biotope (und mittlerweile leider auch häufig „Rettungsinseln“) für eine Vielzahl von Insekten. Im letzten Jahr wurde im Rahmen von Bohrarbeiten das Buschwerk auf der Fläche am Ziegenweg
entfernt und der Boden aufgebrochen. Da für diese Fläche keine besondere Nutzung vorgesehen ist, eignet sie sich nach Ansicht der SPD Quickborn sehr gut als Blühwiese.

 

Diese Maßnahme nutzt nicht nur den Insekten und Bienen, sondern wertet die Fläche an einer belebten Stelle im Stadtbild auch optisch auf. Aber eine Blühwiese darf nicht sich selbst überlassen werden, soll sie ihren Nutzen für Bienen und andere Insekten erfüllen, muss sie regelmäßig gemäht und art- und standortgemäß gepflegt werden. Die SPD schlägt daher vor, dass eine Quickborner Schule die
„Pflege- und Betreuungspatenschaft“ für diese Fläche übernimmt. So kann z.B. die Bearbeitung der Blühwiese sehr gut auch in den praktischen Biologieunterricht integriert werden. Denn selbst zu verfolgen und zu untersuchen, wie und unter welchen Bedingungen und Maßnahmen sich Natur in einer städtischen, über einen längeren Zeitraum entwickelt, ist spannend und kann den theoretischen Unterricht mehr als bereichern. Interessenten für dieses Projekt können sich bei der SPD Quickborn melden. Die SPD wird dann die Anregungen unmittelbar in die Ausschussberatungen einbringen.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kay Tamm (Samstag, 04 Juli 2020 12:41)

    Hätte ger gerne gewusst, wie die gute Idee sich weiter entwickelt hat... Bin z. Zt. krank und kann nicht selbst nachsehen...
    Beste Grüße Kay Tamm