Klaus-H. Hensel mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

28.2.2020 PI | Nachdem er am Montag in der Ratsversammlung mit Standing Ovations verabschiedet worden war, folgte am Dienstag die nächste Ehrung: Ministerpräsident Daniel Günther überreichte ihm in Kiel das Verdienstkreuz am Bande.

 

Hier die offizielle Laudatio:

„Klaus-Hermann Hensel engagiert sich in der Kommunalpolitik der Stadt Quickborn und ist Gründer und Vorsitzender des Fördervereins Himmelmoor.
Er begann 1970 als bürgerliches Mitglied, wurde 1974 in die Stadtvertretung gewählt und ist seit fast vier Jahrzehnten Erster Stadtrat. Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Ansiedlung von Wirtschaftsbetrieben und die Innenstadtsanierung. Er war treibende Kraft für die Umgestaltung der Schullandschaft Quickborns.

Seit 2012 ist er Vorsitzender des Fördervereins Himmelmoor. Er ist Organisator von Aktionen und Aktivitäten rund um das Moor und ein wichtiges Bindeglied zur Verwaltung der Vereine um die Torfbahn und das Torfwerk. Sein Ziel ist, beides als Industriedenkmal für die Nachwelt zu erhalten."


Kommentar schreiben

Kommentare: 0