VHS zeigt Arbeiten ihres Ölmal-Kurses

Die Malerin Marta Estela Gonzalez de Dwinger, die Dozentin Waltraud Mischer, die Malerin Inge Matthey und die VHS-Mitarbeiterinnen Britta Simonsen und Claudia Steenwerth mit FB-Leiter Carsten Möller
Die Malerin Marta Estela Gonzalez de Dwinger, die Dozentin Waltraud Mischer, die Malerin Inge Matthey und die VHS-Mitarbeiterinnen Britta Simonsen und Claudia Steenwerth mit FB-Leiter Carsten Möller

5.9.2019  | „Alles in Öl" heißt es zur Zeit bei der VHS Quickborn. In einer kleinen Vernissage wurde  jetzt eine Ausstellung mit Arbeiten des Ölmalkurses der VHS eröffnet.

Neun Teilnehmerinnen lassen sich zur Zeit von Waltraut Mischer in die Geheimnisse der Ölmalerei einweisen, einige sind auch schon seit längerem dabei und pflegen gemeinsam ihr Hobby. Die gelernte Siebdruckerin Mischer ist über Kurse zur Malerei gekommen, bereits seit 2003 ist sie als Dozentin an der VHS Quickborn tätig.

 

Mischer präsentiert mit den Teilnehmenden ihrer Ölmalgruppe auf den beiden Etagen der VHS rund 30  Werke, die von großer Vielfalt geprägt sind. Carsten Möller, als Fachbereichsleiter Bildung, Jugend und Kultur auch für die VHS zuständig, zeigte sich in seiner Begrüßung beeindruckt von den Arbeiten. „Ich habe mir alle Arbeiten angeschaut und bin fasziniert von dem großen Themenspektrum, aber auch vom Talent der Malerinnen und Maler. Ich bedanke mich bei allen Austellerinnen und Austellern, aber auch bei der VHS unter der Leitung von Frau Ehrenstein, die die Ausstellung ermöglicht hat."  Bei der Vernissage konnten die VHS-Mitarbeiterinnen Claudia Steenwerth und Britta Simonsen als Gastgeberinnen einige Kurs-Teilnehmerinnen als Gäste begrüßen..

Die Werke werden bis zum 2. Oktober ausgestellt sein und sind  während der Öffnungszeiten der VHS (montags bsi freitags von 9 bis 12 Uhr)  zu besichtigen. Für Gruppen bittet die VHS um vorherige kurze Absprache.

Für Interessierte, die selbst das Malen beginnen wollen, ist das eine ideale Gelegenheit die Gruppe und die Techniken zu sehen. Es gibt noch wenige freie Plätze, um noch im Herbst dabei zu sein. Kursnummer: 2401, 12 Termine. Buchbar unter www.vhs-quickborn.de oder per E-Mail: vhs@quickborn.de.

Die Dozentin Waltraud Mischer zeigt auch eigene Arbeiten
Die Dozentin Waltraud Mischer zeigt auch eigene Arbeiten
Besucherinnen machten sich ein Bild vom Leistungssstand der Kurs-Teilnehmenden
Besucherinnen machten sich ein Bild vom Leistungssstand der Kurs-Teilnehmenden

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jessica (Freitag, 06 September 2019 18:03)

    9-12 Uhr Montag bis Freitag ist natürlich für die meisten unmöglich zu realisieren...wäre schön wenn es zumindest einen Tag in der Woche möglich wäre auch Nachmittags die Werke zu bewundern.