Fernsehärztin Dr. Anne Fleck zu Gast beim Rotary Club

Rotary-Pressesprecherin Ute Pfestorf konnte zu der Veranstaltung Dr. Anne Fleck (l.) begrüßen, die ihr Buch „Ran an das Fett" mitgebracht hatte.
Rotary-Pressesprecherin Ute Pfestorf konnte zu der Veranstaltung Dr. Anne Fleck (l.) begrüßen, die ihr Buch „Ran an das Fett" mitgebracht hatte.

4.7.2019 | Die bekannte Fernsehärztin und Autorin Dr. Anne Fleck war Gast bei der 3. Kadenener Runde des Rotary Clubs Quickborn. Sie ist Expertin auf dem Gebiet der innovativen Ernährungs- und Präventionsmedizin und befasst sich mit Themen wie Krankheitsprävention, Gewichtsreduktion und ganzheitlicher Heilung.

Auf Gut Kaden stand sie den rund 100 interessierten Besuchern Rede und Antwort zum Thema „Fette“. Nach wie vor fürchten sich Menschen vor diesem Lebensmittel. In ihrem Vortrag aber versuchte Dr. Fleck die Angst davor zu nehmen. Ihre These: Auf einen „gesunden" Teller gehört immer auch etwas Fett. Allerdings ist es wichtig, zwischen gesunden und ungesunden Fetten zu unterscheiden. Gesund sind vor allem einfach ungesättigte Fettsäuren, wie sie in Olivenöl enthalten sind, sowie Omega-3-Fettsäuren aus fettem Fisch und Pflanzenölen wie Leinöl, Weizenkeimöl, Hanföl und Walnussöl. Ungesund sind Transfette aus industrieller Herstellung. Sie stecken zum Beispiel in Chips oder industriellen Backwaren.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0