Im Kunstverein: Malerin Elena Raulf liest am Sonntag aus ihrem Gedichtband

Edwin Zaft freute sich über die Lesung von Elena Raulf und die Einführung von Natias Neutert (v.l.)
Edwin Zaft freute sich über die Lesung von Elena Raulf und die Einführung von Natias Neutert (v.l.)

15.6.2019 | Wer die neueste Ausstellung des Kunstvereins sehen will, hat dazu noch am Sonntag von 11 bis 17 Uhr Gelegenheit. Und um 15 Uhr können Kunstliebhaber auch einer Lesung der ausstellenden Künstlerin Elena Raulf lauschen.

 

Zur Vernissage am Freitag konnte Edwin Zaft, 2. Vorsitzender des Kunstvereins, rund 30 Gäste in den Räumen des Kunstvereins begrüßen, darunter die Grünen-Ratsmitglieder Sonja Kruse und Heinrich F. Kuth. Die Stadtverwaltung vertrat der Stellvertretende Bürgermeister Thomas Beckmann (FDP).

 

Die Besucher waren gefangen von den großformatigen Bildern, die die Hamburger Künstlerin unter dem Motto „animals | soul" präsentiert. Es sind Bilder von großer Einfachheit, bei der Umrisse von Tieren auf farbigen Fond stehen. „Es sind Seelenbilder, die gerade in ihrer Konzentration auf das Wesentliche unmittelbar berühren", so der Hamburger "Kulturmensch" Natias Neutert, der in die Werke der Künstlerin einführte.

 

Gebannt lauschten die Gäste, als Raulf aus Ihrem Gedichtband „Du hast mich ersungen" vortrug. Interessenten können dies auch noch einmal am Sonntag (16.6.) um 15.00 Uhr im Kunstverein, Kieler Straße 149 erleben. Die Ausstellung ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

 

Begeistert zeigte sich die Künstlerin übrigens von der Präsentation ihrer Werke in Quickborn. In der Tat hat der Kunstverein mit der Renovierung seiner Räumlichkeiten und dem neuen Licht-Design ein Ambiente geschaffen, in dem Kunst in einem ansprechenden Rahmen Interessenten vor Ort nahe gebracht werden kann.

Die Malerin und Autorin mit ihrem Gedichtband vor einem ihrer Werke
Die Malerin und Autorin mit ihrem Gedichtband vor einem ihrer Werke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0