Wettbewerbe und Spaß - marsch! - Pfingsttreffen der Jugendfeuerwehren eröffnet

Bürgervorsteher Henning Meyn, Bürgermeister Thomas Köppl sowie die Quickborner Wehrführer Daniel Dähn und Wido Schön hießen Landesbrandmeister Frank Homrich und Kreisjugendfeuerwehrwartin Gerlinde Langeloh sowie Kreispräsident  Helmut Ahrens willkommen
Bürgervorsteher Henning Meyn, Bürgermeister Thomas Köppl sowie die Quickborner Wehrführer Daniel Dähn und Wido Schön hießen Landesbrandmeister Frank Homrich und Kreisjugendfeuerwehrwartin Gerlinde Langeloh sowie Kreispräsident Helmut Ahrens willkommen

8.6.2019 | Mit einer großen Zeremonie wurde am Freitagabend das „Eulennest", das Pfingsttreffen der Jugendfeuerwehren des Kreises Pinneberg in Quickborn eröffnet.

 

100 Zelte waren aufgebaut, 800 junge Feuerwehrleute hatten sich häuslich eingerichtet, 200 Betreuer ihre Positionen eingenommen - Zeit für die offizielle Eröffnung. Unter den Klängen der Jugend Brass Band marschierten die Teilnehmer in das Sportstadion des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums ein und nahmen am Rande des Spielfeldes Aufstellung.

 

Kreisjugendfeuerwartin Gerlinde Lengeloh begrüßte die jungen Teilnehmer und die Vertreter der Feuerwehren, aber auch die zahlreich erschienenen weiteren Gäste. Bürgermeister Thomas Köppl hieß - auch im Namen von Bürgervorsteher Henning Meyn - die Gäste in der Eulenstadt willkommen. Grußworte überbrachten Landesbrandmeister Frank Homrich, Kreispräsident Helmut Ahrens und Caroline von Lowtzow, stellvertetende Vorsitzende des Kreisjugendringes, dem auch die Jugendfeuerwehren angehören. Quickborns Wehrführer Wido Schön nahm den "Staffelstab" mit der Inschrift „JF Zeltlager" entgegen und eröffnete schließlich offiziell das Pfingsttreffen.

 

Als  Gäste der Zeremonie wurden u.a. die stellvertretende Kreispräsidentin  Elke Schreiber sowie die Quickborner Ratsmitglieder Robert Hüneburg und Eike Kuhrcke (beide CDU), Thomas Beckmann, Ines Glathor und Jürgen Scharley (alle FDP) gesichtet. Die SPD-Fraktionsvorsitzende Astrid Huemke und CDU-Ratsher Andreas Torn schoben am Quickborn hilft-Getränkestand Dienst.

 

Nach der Zeremonie lud Schön die Ehrengäste und Interessierte zu einem Rundgang über das Lager ein. Anschließend traf man sich im Haus der Jugend zu einem kleinen Umtrunk.

Für eine schwungvolle Untermalung der Zeremonie sorgte die Jugend Brass Band
Für eine schwungvolle Untermalung der Zeremonie sorgte die Jugend Brass Band
Am Rande des Spielfeldes hatten sich die jungen Feuerwehrleute aufgestellt
Am Rande des Spielfeldes hatten sich die jungen Feuerwehrleute aufgestellt
Auch ein ”Stillgestanden!" tönte über den Platz, während der Reden durften sich die jungen Teilnehmer aber sogar setzen ..
Auch ein ”Stillgestanden!" tönte über den Platz, während der Reden durften sich die jungen Teilnehmer aber sogar setzen ..
In sommerlicher Uniform nahmen die Führungskräfte an der Zeremonie teil
In sommerlicher Uniform nahmen die Führungskräfte an der Zeremonie teil
Über 100 Zelte sind bis Montag auf der Fläche am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aufgebaut
Über 100 Zelte sind bis Montag auf der Fläche am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aufgebaut
Einzug in die Heimat für drei Tage
Einzug in die Heimat für drei Tage
Auf unterschiedlichste Weise machen die einzelnen Delegationen ihre Herkunft deutlich
Auf unterschiedlichste Weise machen die einzelnen Delegationen ihre Herkunft deutlich
Ein PowerTower soll für die richtige Beschallung bei der abendlichen Disco sorgen
Ein PowerTower soll für die richtige Beschallung bei der abendlichen Disco sorgen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0