Kulturverein lädt zum Country-Abend ein

8.1.2019 | Am Donnerstag, den 31. Januar 2019, erwartet die Freunde des Country-Sounds einmal mehr eine besondere Vorstellung in Quickborns Kult-Kneipe Kamphuis. Auf seiner Tournee gastiert die renommierte Country Stimme des Nordens, Piet Stone, mit einem Solo-Programm aus traditionellen und modernen Country Songs im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kult-Donnerstag im Kamphuis“ in Quickborn.

Piet Stone ist Country Music pur. Der Grundstein zu seinem musikalischen Wirken wurde schon im zarten Alter von 8 Jahren gelegt, als er von seinen Eltern eine Gitarre geschenkt bekam. Über eine klassische Gitarrenausbildung führte der Weg zunächst zur Rock- und Popmusik, bis er über beruflichem Weg in den 80er Jahren die Western- und Country Music in den USA entdeckte und lieben lernte. Ihm wurde klar, dass diese Musikrichtung sein zukünftiges Wirken maßgeblich bestimmen würde.

Als Sänger und Gitarrist begleitete er über mehrere Jahre Country Bands im Süden Deutschlands, bis ihn sein Weg wieder in den Norden führte. Heute singt er allein und verbindet in seinem Programm traditionelle Country Music mit modernem Country-Rock. „Ich möchte mit meinen Songs ein breites Publikum erreichen und so vielleicht auch Neulinge für die Country Music begeistern“ wünscht sich Piet Stone. Country ist eben mehr als nur Johnny Cash.

 

Das Konzert im Kamphuis, Kampstraße 57, beginnt um 20:00 Uhr, der Eintritt beträgt € 12,00. Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf im Kamphuis. Kartenreservierungen können unter >derquickborner@t-online.de< vorgenommen werden.

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indianer

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indian


Kommentar schreiben

Kommentare: 0