Neu: Weihnachtskarte mit Quickborner Motiven

Hannah präsentiert die Quickborner Weihnachtskarte
Hannah präsentiert die Quickborner Weihnachtskarte

9.12.2018 | Wer Freunden, Bekannten oder Geschäftspartnern in der Ferne
ein Bild vom weihnachtlich geschmückten Quickborn vermitteln will, kann ihnen jetzt eine Gruß-Karte mit entsprechenden Motiven senden. Die Initiative Quickborn hat eine Karte mit vier Fotos aus der Eulenstadt herausgebracht.


„Wir wollen ja Quickborn als liebenswerte Stadt profilieren“, so die Initiative. „Dazu gehört, dass wir die schönen Seiten der Stadt sichtbar werden lassen.“ Die Karte zeigt in weihnachtlichem Glanz das FORUM, die Bahnhofstraße sowie die Gebäude der comdirect-Bank und der Firma Schaffarzyk.


Die Karten sind in der Buchhandlung Theophil (Am Freibad 4/ Klöngasse), beim Computerdienst Rowell (Kieler Straße 70), bei Nahkauf (Harksheider Weg 107) und in der Geschäftsstelle des Quickborner Tageblatts/der Umschau (Dorotheenstraße 2) erhältlich. Größere Auflagen können unter info@initiative-quickborn.de bestellt
werden.

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indianer

ich bin 1939 in Kiel geboren und nach dem Schulabschluss 1957 nach Hamburg gezogen. Seit 1981 wohne ich in Quickborn. Hier sind meine 3 Kinder zur Schule gegangen.

Nach dem Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich ein neues Betätigungsfeld in der Kommunalpolitik gefunden. Seit 2008 bin ich Mitglied der SPD-Fraktion in Quickborn. Am Anfang als bürgerliches Mitglied und nach der Kommunalwahl 2013 als über die Liste gewähltes Mitglied.

Für meine Fraktion bin ich im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt und im Finanzausschuss tätig. Ich möchte mitsprechen, mitgestalten und mitentscheiden können. Ich möchte mithelfen, unsere Stadt zum Wohle ihrer Bürger umweltverträglich weiter zu entwickeln und zu gestalten. Eine möglichste heile Umwelt an unsere Kinder weitergeben zu können, ist mein Bestreben.

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werden die Menschen feststellen, dass man Geld nicht essen kann"
Prophezeiung des kanadischen Stammes der Cree-Indian


Kommentar schreiben

Kommentare: 0