FDP begrüßt Abbau der Poller in der Bahnhofstraße

23.11.2018 | Die Quickborner FDP begrüßt in einer Presseerklärung die Entfernung von Pollern in der Quickborner Innenstadt. „Parkplätze statt Poller“ war eine der FDP Forderungen auch aus dem Kommunalwahlkampf.


„Unserer jahrelangen Forderung nach Abschaffung der Poller in der Quickborner Innenstadt wird nun in einem ersten Schritt nachgekommen. Wir danken der Stadtverwaltung für das Entgegenkommen mit der anstehenden Entfernung eines Teils der Poller, die seit Jahren für die meisten Quickborner Bürger ein großes Ärgernis darstellen“, freut sich Annabell Krämer, Fraktionsvorsitzende der Quickborner FDP Ratsfraktion.


Ratsfrau Friederike Rübhausen ergänzt: „Wir werden regelmäßig von Quickbornern angesprochen, die sich mehr Parkplätze in der Innenstadt wünschen. Dafür müssen die Poller weichen. Dies kann allerdings nur ein erster Schritt für ausreichend Parkraum sein. Wir wollen die Attraktivität der Innenstadt steigern, damit sich mehr Einzelhandel ansiedelt.“


Kommentar schreiben

Kommentare: 0