Erfolgreicher Berufskundetag der Comenius-Schule

Zum Abschluss stellten sich Organisator Christian Gramann (ganz links) und die Vertreter der 14 beteiligten Unternehmen und Organisationen dem Fotografen
Zum Abschluss stellten sich Organisator Christian Gramann (ganz links) und die Vertreter der 14 beteiligten Unternehmen und Organisationen dem Fotografen

8.11.2018 | Am 6. November 2018 führte die Comenius-Schule ihren dritten Berufskundetag durch. An diesem Tag erhielten die Schüler der Jahrgänge 9 und 10 die Möglichkeit, genauere Einblicke in 14 Unternehmen und Organisationen zu gewinnen.

 

Christian Gramann, der Koordinator für Berufsorientierung der Comenius-Schule, hatte die Unternehmen dazu eingeladen, sich und ihren Betrieb vorzustellen. Dazu kamen, neben Führungspersonen, auch Auszubildende, um ihren persönlichen beruflichen Werdegang als auch die Firma zu präsentieren. Im Anschluss konnten die Schülerinnen und Schüler Fragen stellen, die sie im Unterricht vorbereitet hatten.

Der Berufskundetag wird schon das dritte Jahr in Folge durchgeführt. Dazu müssen die Schüler im Vorfeld vier Unternehmen für sich aussuchen, die sie,  je nach Neigung, genauer kennenlernen wollen. Jeder Schüler erhielt somit einen maßgeschneiderten Plan, der seinen Wünschen entsprach. Bei 200 teilnehmenden Schülern und Schülerinnen kamen so 800 Termine zustande.

Im Anschluss an die vier Vorführungsstunden kamen alle 14 Firmen in der Aula zusammen, um Rückmeldungen zu dem Tag zu geben, damit die Schule eventuelle Wünsche der Firmen anhören und in spätere Berufskundetage einfließen lassen kann. Dabei äußerten sich alle Unternehmen positiv über die Aktion und berichteten über viele interessierte Fragen der Schüler und Schülerinnen. 

Zur Nachbereitung wird den Schülern von schulischer Seite empfohlen die Webseite der Schule www.csquickborn.de ( Berufsorientierung) aufzusuchen, um sich über die Berufsangebote der anderen Firmen zu informieren, die ebenfalls anwesend waren. Der Comenius-Schule ist es wichtig, dass die Schüler schon ab der 5. Klasse Stück für Stück und zielgerichtet auf das Berufsleben vorbereitet werden.

Teilnehmer in diesem Jahr waren Firma Kreyenberg (Norderstedt), Hans-Walter Mohr (Bönningstedt), Stadtverwaltung Quickborn, Verlaat IT&Netzwerktechnik (Henstedt-Ulzburg), Sparkasse Südholstein (Neumünster), Overmann Frisuren (Rellingen), Asklepios Klinik Nord – Ochsenzoll (Hamburg), Stadtwerke Quickborn, Haus am Rehhagen (Hasloh), Finanzamt Pinneberg, Görgü Hydraulik (Henstedt-Ulzburg), MAN Truck & Bus Deutschland GmbH (Quickborn), Landespolizei Schleswig-Holstein, Bundeswehr


Kommentar schreiben

Kommentare: 0