Kirchengemeinde lädt ein zu Haydns „Die Schöpfung"

Ulrike Meyer ist eine der Solistinnen der Aufführung
Ulrike Meyer ist eine der Solistinnen der Aufführung

24.10.2018 | Am Sonnabend, dem 10. November 2018, um 18 Uhr ist es wieder so weit: Der Höhepunkt im Jahr für die Kirchengemeinde Quickborn-Hasloh mit der von so vielen Quickbornern herbeigesehnten Aufführung eines der größten Werke der Musikgeschichte. In diesem Jahr erwartet die Quickborner eines der berühmtesten Werke Joseph Haydns - das Oratorium "Die Schöpfung".

Zu Gast sein wird in diesem Jahr ein renommiertes Orchester: die Sinfonietta Lübeck. Zusammen mit diesem in ganz Schleswig-Holstein bekannten Ensemble wird die Kantorei der Kirchengemeinde unter der Leitung von Michael Schmult
wieder einmal versuchen, dieses Oratorium in die Herzen der Menschen zu singen.
Einige der vier Solosänger sind den Quickbornern durch andere Konzerte schon bekannt: Sopran – Ulrike Meyer, Mezzo-Sopran  Henrike Puskeppel, Tenor – Dustin Drosdziok und wiederBass – Guido Weber. Die Sopranistin Ulrike Meyer springt kurzfristig für die leider verhinderte Ilse-Christine Otto ein.

Die Quickborner Kantorei probt seit Anfang des Jahres mit dem Kantor Michael Schmult an diesem Werk und freut sich auf eine hoffentlich volle Kirche.
Der Vorverkauf hat bereits bei der Buchhandlung Theophil begonnen.
Wer noch nicht zugeschlagen hat, sollte sich schnell auf den Weg machen.
Restkarten wird es auch an der Abendkasse geben. Karten mit großer Sichtbehinderung, wie auf den Seitenemporen, gibt es schon für € 10,-.
Alle anderen Karten kosten € 18,- (ermäßigt 15,-).


Kommentar schreiben

Kommentare: 0