Runter vom Sofa: Komisches kucken!

20.10.2018 | Rund 40 Gäste konnte Edwin Zaft, 2. Vorsitzender des Kunstvereins, zur Vernissage„Komische Kunst" im Kunstverein begrüßen. Die Ausstellung ist noch heute und morgen zu sehen.

 

Zur Einführung gab Zaft einen generellen Überblick über das Komische in der Kunst und stellte anschließend die Künstler vor, die sich zur Eröffnung ihrer Ausstellung nach Quickborn auf den Weg gemacht hatten. Während die beiden Künstlerinnen aus Hamburg kamen, war der Bildhauer Eberhard Szejstecki sogar aus Bremen angereist.

 

Wer beim Betrachten der ausgestellten Kunstwerke ein wenig ins Schmunzeln geraten möchte, muss sich beeilen: Wie leider beim Kunstverein üblich, ist die Ausstellung nur ein Wochenende geöffnet. Die Ausstellung ist Sonnabend, dem 20. Oktober von 14 -18 Uhr und Sonntag, dem 21. Oktober von 11- 16 Uhr im Kunstverein, Kieler Straße 149 geöffnet.


Die Künstler waren zur Vernissage gekommen: Eberhard Szejstecki, Monika Hahn, Gastgeber Edwin Zaft und Magret Lieser.
Die Künstler waren zur Vernissage gekommen: Eberhard Szejstecki, Monika Hahn, Gastgeber Edwin Zaft und Magret Lieser.
„Die Braut kommt von links" und „Der eingebildete Freund" (v.l.) heißen diese beiden Arbeiten von Eberhard Szejstecki
„Die Braut kommt von links" und „Der eingebildete Freund" (v.l.) heißen diese beiden Arbeiten von Eberhard Szejstecki
Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Monika Hahn, die mit neu zusammengefügten Fundstücken den Betrachter verblüffen und zum Schmunzeln bringen.
Die Ausstellung zeigt Arbeiten von Monika Hahn, die mit neu zusammengefügten Fundstücken den Betrachter verblüffen und zum Schmunzeln bringen.
In Margret Liesers liebevoll gemalten Ölbildern sehen wir, wie komisch es in unserem Leben zugeht, wenn wir genauer hinschauen.
In Margret Liesers liebevoll gemalten Ölbildern sehen wir, wie komisch es in unserem Leben zugeht, wenn wir genauer hinschauen.
(Wir lassen uns die Chance nicht entgehen, auf unserer Seite endlich einmal eine nackte Frau zu zeigen. Mal sehen, was Facebook dazu meint .... )
(Wir lassen uns die Chance nicht entgehen, auf unserer Seite endlich einmal eine nackte Frau zu zeigen. Mal sehen, was Facebook dazu meint .... )

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    ©scherl (Samstag, 20 Oktober 2018 17:28)

    Na, bei eurer Seite hat Facebook nix zu sagen �