RC-Glashaus freute sich über viele Besucher

Michael Wendscher, 1. Vorsitzender des RC Glashaus, freut sich über die neue Anlage „Tagebau"
Michael Wendscher, 1. Vorsitzender des RC Glashaus, freut sich über die neue Anlage „Tagebau"

14.10.2018 | Zufrieden können die Mitglieder des RC Glashaus auf ihre Tage der Offenen Tür am vergangenen Wochenende zurückblicken: Hunderte Besucher konnte der Modellbau- und Modellrennsport-Club begrüßen und voller Stolz auch die neue "Tagebau"-Anlage präsentieren.

 

Eingefunden hatten sich zahlreiche Modellbaufreunde aus Nah und Fern, die mit ihren eigenen Modellfahrzeugen angereist waren, um ihre Schmuckstücke ferngesteuert über die zahlreichen, höchst unterschiedlichen Strecken zu schicken. Ein Highlight war natürlich der neue, acht mal 16 m große "Tagebau". Hier waren naturgetreue Nachbauten von Baggern, Radladern, Raupen und LKWs am Werk, um Erde zu bewegen und abzutransportieren.

 

In einer anderen der großräumigen Glashallen stand Geschwindigkeit auf dem Programm. Hier rasten Rennwagen mit bis zu 60 Stundenkilometer  über den Parcours, um die Sieger zu ermitteln. Und auf anderen Strecken konnten Mini-Jeeps ihre Geländegängigkeit unter Beweis stellen. Kein Wunder, dass auch zahlreiche „Schauleute" vorbeikamen, um sich ein Bild von dieser einmaligen Anlage zu machen.

 

Seit 2001 werden die ehemaligen Gewächshäuser einer Gärtnerei an der Ulzburger Landstraße in Quickborn von Freunden des RC-Modellbaus und des Modellrennsports genutzt. Über die Jahre sind nach anfänglich lediglich einer Halle nun mittlerweile sechs der jeweils zwischen 400 und 600 m² „eingeglasten“ Flächen in Betrieb und werden für die unterschiedlichsten Modellbau- und Modellsportarten von den Teammitgliedern und Gästen genutzt. Michael Wendscher, 1. Vorsitzender des RC Glashaus: „Inzwischen stehen unseren 18 Club-Mitgliedern und unseren Gästen rund 4.000 Quadratmeter zur Verfügung."

 

Wer keine Gelegenheit hatte, am Wochenende vorbeizuschauen, ist auch zu den regulären Öffnungszeiten an jedem Freitag von 18.00 – 22.00 Uhr und Samstags von 16.00 – 20.00 Uhr eingeladen, jeden zweiten Sonnabend im Monat gibt es den "Long Distance Day" von 12 bis 20 Uhr.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0