Rotarier und Comenius-Schüler pflanzen Baum des Jahres

14.9.2018 | Zum elften Mal pflanzten die Rotarier gemeinsam mit Schülern der Comenius-Schule am Freizeitsee vor kurzem einen "Baum des Jahres", dieses Mal eine Ess-Kastanie

 

In seinem kurzen Grußwort formulierte Bürgervorsteher Henning Meyn eine interessante Anregung: In der Einladung habe als Ort "Freizeitsee" gestanden, vielleicht solle man das Gelände angesichts der bisherigen Aktivitäten des Rotary-Clubs in "Baumpark" umbenennen. Immerhin sei in den letzten Jahren ein äußerst lehrreicher Baumlehrpfad entstanden. Er würdigte, dass sich die Rotarier auch um die fortlaufende Pflege der Bäume und zur Not auch um Ersatzpflanzungen kümmerten.

 

Partner ist seit Beginn die Comenius-Schule. Seit vier Jahren betreut der Lehrer Christian Gramann die Aktion, und das stets mit denselben SchülerInnen. So war es in diesem Jahr bereits die 8c, die die Pflanzaktion begleitete. Wie in den Vorjahren hatten sich die SchülerInnen ausführlich mit der "Castanea Sativa", wie die Ess-Kastanie  auf Lateinisch heißt, beschäftigt. Und tatkräftig packte man mit an, als unter der Anleitung von Rotarier Peter Heydorn und mit Hilfe des städtischen Bauhofes der Baum eingesetzt wurde. Aus Heydorns Baumschule stammt auch der diesjährige Baum.

 

Ein langjähriger Partner sind auch die Stadtwerke Quickborn. Pressesprecherin Jeannine Müller überreichte auch in diesem Jahr einen symbolischen Scheck über 1.000 Euro.

Der neue Rotarier-Präsidenten Jens Bosse erläuterte die Motivation der Rotarier, sich um das Thema Wald zu kümmern: Wald sei Lebensgemeinschaft, diene als Rohstoff und besitze Sozialfunktion (Erholung). Zu dem Thema konnte sich Bosse besonders qualifiziert äußern, ist er doch im Hauptberuf Betriebsleiter bei den Landesforsten für die "biologische Produktion".

Peter Heydorn überreichte Christian Gramman eine Urkunde über den neuen Baum
Peter Heydorn überreichte Christian Gramman eine Urkunde über den neuen Baum
Tilda Gramann, Alicia Sommer und Lenny Schaefer informierten die Zuschauer anhand ihrer selbst recherchierten Unterlagen über den neuen Baum.
Tilda Gramann, Alicia Sommer und Lenny Schaefer informierten die Zuschauer anhand ihrer selbst recherchierten Unterlagen über den neuen Baum.

Zum Team gehörten auch Laureen Engel, Daniel Mauren, Valentin Willmann und Vanessa Kosopoglu.

Die Rotarier Ingo Klemke und Paul Rauch sorgten am Grill dafür, dass beim Treffen nach dem offiziellen Teil kein Besucher hungern musste.
Die Rotarier Ingo Klemke und Paul Rauch sorgten am Grill dafür, dass beim Treffen nach dem offiziellen Teil kein Besucher hungern musste.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0