Robert Hüneburg neuer Präsident der Lions

Glückwunsch für den neuen Präsidenten: Stefan Böhme übergab an Robert Hüneburg (v.l.)
Glückwunsch für den neuen Präsidenten: Stefan Böhme übergab an Robert Hüneburg (v.l.)

1.7.2018 | Robert Hüneburg ist der neue Präsident des Lions-Club Quickborn. Nachdem er das letzte Jahr bereits als Vizepräsident aktiv war, übernahm er am  28.06.2018 im Restaurant Seegarten das Amt von seinem Vorgänger Stefan Böhme.

 

Die  Mitglieder gratulierten Hüneburg nicht nur zu seiner neuen Amt, sondern auch zu seinem 54. Geburtstag. Seit vielen Jahren ist Hüneburg beim 1. FC Quickborn u.a. für die Organisation des "Fussi-Camps" verantwortlich, bei dem junge Kicker Fußball-Unterricht erhalten. Nach der jüngsten Kommunalwahl zog er zudem für die CDU in die Ratsversammlung ein.


Die Lions dankten Böhme für seine unermüdliche Arbeit rund um den Club. In seine Amtszeit fiel u. a. das 15-Jährige Jubiläum mit einer beachtlichen Bilanz: In dieser Zeit konnten die Quickborner Lions über 130.000 Euro sammeln und damit Projekte in Quickborn und der ganzen Welt unterstützen. Hüneburg übernimmt eine engagierte Mannschaft, die die laufenden Projekte wie die Quickborner „Elternlotsen“ oder den Bau einer Krankenstation in Gambia / Westafrika weiter unterstützen wird. Er selbst will ein weiteres Projekt ganz in der Nähe in den Fokus rücken: Das Kinderhospiz „Sternenbrücke“ liegt ihm persönlich am Herzen.

Zur Finanzierung ihrer vielfältigen Projekte planen die Lions auch im kommenden Jahr einiges an Aktivitäten. Als nächstes steht am 19. 08.18 der traditionelle „Himmelmoorlauf“ an, der in diesem Jahr zum 10. Mal wieder hunderte Läufer nach Quickborn zieht. Am 26.10.18 laden die Lions zur spektakulären Multivisions-Show „Kap Hoorn – Antarktis / Segeln im Reich der Stürme“ mit dem Polarforscher und Abenteurer Arved Fuchs ein und am 15.12.2018 folgt in Zusammenarbeit mit dem Kulturverein ein Doppel-Konzert mit der bekannten Chanson-Sängerin Anna Haentjens für Kinder und Erwachsene.

Ein volles Programm also für und von den Quickborner Lions, getreu ihrem Motto „We serve“ – „Wir helfen“!

Das neue Lions-Präsidium: Stefan Böhme (Past-Präsident 2017/2018), Friedeman Dörfelt (stellv. Präisident), Jürgen Dunkhase (Schatzmeister), Robert Hüneburg (Präsident 2018/2019) und Bernd Harnack (Past-Präsident 2016/17)
Das neue Lions-Präsidium: Stefan Böhme (Past-Präsident 2017/2018), Friedeman Dörfelt (stellv. Präisident), Jürgen Dunkhase (Schatzmeister), Robert Hüneburg (Präsident 2018/2019) und Bernd Harnack (Past-Präsident 2016/17)

Der Lions Club Quickborn

Unter dem Motto „We serve“ – „Wir dienen“ setzen sich in der 1917 in Illinois/USA gegründeten mitgliederstärksten Service-Cluborganisation der Welt in über 200 Ländern und fast 50.000 Clubs rund 1,5 Millionen Lions-Freunde dafür ein, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Hierzulande wurde der erste Lions Club 1951 gegründet und mittlerweile helfen über 52.000 aktive Lions-Freunde in ganz Deutschland. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um Notleidende in aller Welt genauso wie um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft.

Diesem Motto haben sich auch die aktuell 24 Mitglieder des Lions Club Quickborn verschrieben. Und dies mit beachtlichem Erfolg: In seinem 15jährigen Wirken seit der Aufnahme in den internationalen Verbund konnte der Lions Club Quickborn über 130.000 Euro an Spenden und Hilfen weitergeben! Rund ein Drittel dieser Mittel haben Quickborner Geschäftsleute und Unternehmen zur Unterstützung der vielfältigen Lions-Veranstaltungen und -Projekte beigesteuert. Weitere 22% kamen allein aus den Startspenden beim beliebten Himmelmoorlauf zusammen, der auch wieder in diesem August - mittlerweile zum zehnten Mal - von den Lions ausgerichtet wird. Der größte Teil des Geldes wurde an Organisationen in Quickborn wie zum Beispiel die „Elternlotsen“ (23%), die „Werkstatt“ (12%) und andere Quickborner Vereine und Verbände ausgeschüttet, einiges aber auch in regionale und nationale Organisationen sowie an Hilfsprojekte der Lions International.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0