Erfolgreicher „Lesetag“ in der Grundschule Mühlenberg und in der Stadtbücherei

Petra Schüddekopf, Leiterin der Mühlenbergschule, dankte Silke Brix für den motivierenden Vortrag und Klaus Fechner für die Kooperation
Petra Schüddekopf, Leiterin der Mühlenbergschule, dankte Silke Brix für den motivierenden Vortrag und Klaus Fechner für die Kooperation

2.5.2018 | Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b das, was da vorne am Board passierte: Mit wenigen Strichen skizzierte Silke Brix Figuren, ließ sie traurig oder fröhlich schauen. Und dazu gab es kleine Geschichten.

 

Wer in der Vorstellung lebte, dass die heutigen Kinder wegen Smartphone und Reizüberflutung nur noch unruhig und zappelig sind, wunderte sich, mit welcher Aufmerksamkeit die Kinder den Vortag verfolgten. Eine Entwicklung, die Kinderbuchautorin Silke Brix bestätigte: Sie habe bei allen ihren Vorträgen in Norddeutschland erfahren, dass die Kinder heute wieder aufmerksamer seien als noch vor wenigen Jahren. Petra Schüddekopf, Leiterin der Grundschule Mühlenberg, führte dies auf die intensive pädagogische Betreeung des Nachwuches zurück.

 

Wo es diese Diskussion gab? Am Mittwoch, dem 2. Mai, veranstaltete die Grundschule Mühlenberg Quickborn in Kooperation mit der Stadtbücherei Quickborn einen Schultag rund um das Thema Lesen. Organisiert wurde der Lesetag für die rund 250 Schülerinnen und Schüler von der Lehrerin Linda Sielfeld und ihren Kolleginnen in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei. Als Höhepunkte wurden drei Autoren des Vereins Friedrich-Bödecker-Kreis in Schleswig-Holstein e.V. eingeladen.


Die Illustratorin Silke Brix zeigte in der Stadtbücherei den Schülern der ersten und vierten Klassen, wie sie ihre Bilder für ein Kinderbuch gestaltet und regte mit einfachen Zeichnungen die Kinder zum Nachmachen an. Weiterhin las sie aus den von ihr illustrierten Büchern „Zookonzert“ und „Ein Sommernachtstraum“ vor und zeigte parallel die Bilder ihres Buches auf einem großen Fernsehbildschirm.
In der Grundschule Mühlenberg fanden gleichzeitig die Lesungen von Barbara Peters und Wolfram Eicke statt. Barbara Peters las aus ihren Büchern „Lukas rettet die 3b“ und „Finsterstern und Funkelstein“ den zweiten und dritten Klassen vor.
Mit einer speziell für die Schüler der DaZ-Klasse der Grundschule Mühlenberg vorbereiteten Lesung trug Wolfram Eicke seine Geschichte mit Unterstützung einer Gitarre lautmalerisch vor.

Vor und nach den Autorenlesungen setzten sich die Schüler kreativ mit den Büchern der Autoren auseinander, indem sie z.B. Bilder malten oder den Inhalt in Kurzform in eigenen Worten wiedergaben. Weiterhin verfassten sie Buchempfehlungen zu ihren Lieblingsbüchern und stellten diese im Unterricht vor.

Die Veranstaltung wurde in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis und dem Land Schleswig-Holstein durchgeführt. 

Silke Brix, geboren 1951, ist seit 1986 freiberuflich tätig als Illustratorin und Kinderbuchautorin. Sie lebt in Hamburg. Barbara Peters, in Hamburg geboren, lebt in Ahrensburg. Die gelernte Diplom-Mathematikerin arbeitet heute als Autorin und hat zahlreiche Bücher veröffentlicht. Wolfram Eicke, geboren 1955, gelernter Journalist, lebt in Scharbeutz und arbeitet heute als Autor und Liedermacher.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0