3,4 Millionen

25.4.2018 | Zu einer Premiere lädt die Ev.-Luth. Kirchengemeinde ein: Am Sonntag, dem 29. April 2018, 17.00 Uhr finden sich in der Marienkirche erstmals der Posaunenchor und das Orchester der Kirche zu einem gemeinsamen Konzert zusammen.


Zu hören sein werden festliche Bläsermusik und klassische Orchestersmusik von Telemann, J. Chr. Bach und anderen. Die Leitung hat Michael Schmult.

 

Den Schwerpunkt seines Wirkens sieht der Posaunenchor bis heute im Gottesdienst. Einmal im Monat begleitet er den Gesang der Gottesdienstgemeinde.
Tradition hat der Einsatz am Pfingstmontag im Hasloher Wald wie auch beim Weihnachtsmarkt das Weihnachtsliedersingen und das „Blasen“ an den Ehrenmälern am Volkstrauertag  und vor der Friedhofskapelle am Ewigkeitssonntag.


Der Posaunenchor ist inzwischen auf eine Größe von 20 Bläserinnen und Bläsern angewachsen. Höhepunkt in diesem Jahr wird für den Posaunenchor der Posaunenchortag der Nordkirche in Kiel sein.


Dass Posaunenchöre auch Konzerte bereichern können, wird der Quickborner Posaunenchor nun auch im Konzert mit dem Orchester der Marienkirche zeigen,
das seit vielen Jahren mindestens zweimal im Jahr in der Marienkirche in Konzerten zu hören ist.

Der Eintritt ist frei, aber gegen eine Spende haben die Musikanten sicher nicht einzuwenden.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0