„Bluegrass" Country-Musik mit „Sour Mash" im Kamphuis.

11.4.2018 |  Am Sonnabend, den 28. April 2018, um 20:00 Uhr kommt mit dem renommierten Duo „Sour Mash“ einmal mehr eine besondere Art amerikanischer Musikkultur nach Quickborn. „Bluegrass“ Country Music aus den Bergen Tennessees und Kentuckys.


Für alle Freunde der klassischen Country Music findet, in Zusammenarbeit mit Quickborns über die Grenzen der Stadt hinaus bekannten Kult-Kneipe „Kamphuis“, Kampstraße 57, ein Abend mit feinster „Bluegrass“ Musik statt.


Seit gut 6 Jahren steht das Duo „Sour Mash“ auf der Bühne. Gabi Spilker mit Kontrabass und Gesang und Uli Völker mit 5-seitigem Banjo, Gitarre und ebenfalls Gesang. Das musikalische Herzstück von Sour Mash ist die besondere Form der Bluegrass Country Music aus den Bergen Kentuckys und Tennessees, die sich durch die Art der instrumentalen Besetzung auszeichnet. Klassiker von den Urvätern wie Earl Scruggs, Bill Monroe, Lester Flatt, Doc Watson, Bill Keith und viele andere kommen im Programm zu Gehör. Musik, wie Sie hier lange nicht mehr gehört wurde und auf die man sich freuen kann. Eine Reise durch die USA, kreuz und quer durch die Jahrzehnte der Musik.

Aber auch Selbstgemachtes, Deutsches, Swing und Gospel ergänzen den Abend.
„Ich selbst habe diese Musik über viele Jahre in einer kleinen Stadt, der Geburtsstadt des „Bluegrass“ am Ohio in Kentucky, kennen und lieben gelernt und freue mich, dass wir mit dem Duo „Sour Mash“ Musiker gefunden haben, die diese Kultur der Country Music authentisch nach Quickborn bringen. Hoffentlich für viele Zuhörer", so Johannes Schneider, Vorsitzender des Kulturvereins.

Der Eintritt kostet € 12,00, und der Vorverkauf hat im „Kamphuis“ begonnen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0