Lions spendeten 130.000 Euro

8.4.2018 | Beeindruckende Bilanz: In den 15 Jahren seines Bestehens konnte der Lions Club Quickborn über 130.000 Euro Spenden vergeben! Diesen Erfolg feierten die Lions in festlichem Rahmen – natürlich mit einer Spenden-Gala, um auch hier weitere Mittel für ihre Arbeit zu gewinnen, wie sie jetzt in einer Presseinformation bekannt gaben.
 
Am Samstag, 24.03.2018 feierte der Lions Club Quickborn sein 15jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass empfing der amtierende Club-Präsident Stefan T. Böhme mehr als 70 Gäste in der gemütlichen Scheune der Tangstedter Wulfsmühle zu einem festlichen Abend. Freunde aus dem ganzen Lions-Distrikt reisten an, um gebührend zu feiern und gleichzeitig weiter Gutes zu tun: Während der Spenden-Gala kamen in der von Geschäftsleuten aus Quickborn und dem Umland gespendeten Tombola über 2.000 Euro zusammen, die wiederum komplett gestiftet werden.
 
Unter dem Motto „We serve“ – „Wir dienen“ setzen sich in der 1917 in Illinois/USA gegründeten mitgliederstärksten Service-Cluborganisation der Welt in über 200 Ländern und fast 50.000 Clubs rund 1,5 Millionen Lions-Freunde dafür ein, hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Hierzulande wurde der erste Lions Club 1951 gegründet und mittlerweile helfen über 52.000 aktive Lions-Freunde in ganz Deutschland. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um Notleidende in aller Welt genauso wie um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft.
 
Diesem Motto haben sich auch die aktuell 24 Mitglieder des Lions Club Quickborn verschrieben. Und dies mit beachtlichem Erfolg: In ihrem 15jährigen Wirken konnte der Lions Club Quickborn über 130.000 Euro an Spenden und Hilfen weitergeben! Rund ein Drittel dieser Mittel haben Quickborner Geschäftsleute und Unternehmen zur Unterstützung der vielfältigen Lions-Veranstaltungen und -Projekte beigesteuert. Weitere 22% kamen allein aus den Startspenden beim beliebten Himmelmoorlauf zusammen, der auch wieder in diesem August - mittlerweile zum zehnten Mal - von den Lions ausgerichtet wird. Der größte Teil des Geldes wurde an Organisationen in Quickborn wie zum Beispiel die „Elternlotsen“ (23%), die „Werkstatt“ (12%) und andere Quickborner Vereine und Verbände ausgeschüttet, einiges aber auch in regionale und nationale Organisationen sowie an Hilfsprojekte der Lions International.
 
Zur Gala begrüßte Präsident Böhme den Distrikt-Governor Edmund Krug sowie Präsidentinnen und Präsidenten mehrerer umliegender Lions Clubs sowie von „Inner Wheel“ und dem „Rotary Club“. Nach launigen Festreden und köstlichem Menü heizte DJ Paddy den Gästen auf der Tanzfläche ein. Erst weit nach Mitternacht wurden die Hauptpreise der Tombola verlost: Die glücklichen Gewinner konnten zwei Fahrräder und zwei Rundflüge mit der legendären „Tante JU“ in Empfang nehmen. Der Erlös der Feier mit der Tombola wird komplett an den „Wünschewagen“ Schleswig-Holstein gegeben. Mit seinem Wünschewagen unterstützt der Arbeiter-Samariter-Bund Menschen, denen für die Erfüllung ihres letzten, sehnlichsten Wunsches leider nicht mehr viel Zeit bleibt. Und so wurde auch dieser Festakt von den Lions wieder genutzt, um Gutes zu tun: „We serve“!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0