WEP lädt Arbeitssuchende zum Gründungscamp ein

WEP-Prokuristion Gudrun Kellermann stellt das Informationsmaterial zum Gründungscamp vor
WEP-Prokuristion Gudrun Kellermann stellt das Informationsmaterial zum Gründungscamp vor

Die WEP Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Pinneberg mbH bietet Interessierten auch 2018 die Teilnahme an einem dreiwöchigen „Gründungscamp" in Quickborn an.

 

Teilnehmen können Arbeitssuchende und arbeitslose Menschen. Für sie ist die Seminarteilnahme kostenlos, da das Vorhaben aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert wird. „Wir freuen uns", so Prokuristin Gudrun Kellermann, „dass uns auch die Stadt Quickborn seit nunmehr acht Jahren durch die kostenfreie Bereitstellung von Räumen unterstützt. Die Teilnehmenden schätzen die Atmosphäre und die schönen, zentral gelegenen Räume sehr."

 

Das Seminar startet am 23. April und läuft bis zum 11. Mai jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr . Den Teilnehmenden wird aktuelles Wissen zur Existenzgründungsthematik vermittelt. Fachkundige Dozenten und Dozentinnen aus der Praxis unterstützen bei der Ausarbeitung der Geschäftsidee und des Businessplanes. Mit ihnen zusammen erarbeiten sich die Teilnehmenden die Grundlagen für eine nachhaltige Selbstständigkeit. Kalkulation, Versicherungen, Social Media, Netzwerkarbeit, rechtliche Grundlagen, einfache Buchführung, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzierungs-und Fördermöglichkeitenu.a. Themen werden praxisnah erarbeitet.

 

Nach Durchlaufen des Gründungscamps und der Businessplan-Intensivberatung wissen die Teilnehmenden, unter welchen Voraussetzungen sich der Schritt in die Selbständigkeit lohnt und ob es einen Finanzierungsbedarf gibt. Auch der Austausch und die Vernetzung untereinander ist für die Teilnehmenden sehr wertvoll.

 

Weitere Informationen gibt es bei Gudrun Kellermann unter 04120 77077-20.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0