Stadtjugendpflege lädt wieder zum Zirkus-Projekt ein

Die Zirkusprojekte der Stadtjugendpflege Quickborn starten auch 2018 in den ersten beiden Wochen der Sommerferien. Die Artisten bereiten die Vorstellung im und am Haus der Jugend Quickborn, Ziegenweg 3 sowie in der Lilli-Henoch-Halle vor.

40 bis 50 Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren nehmen teil, wobei die Jugendlichen die Wochen ehrenamtlich mit 3 Hauptamtlichen der Stadtjugendpflege betreuen.
Täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr wird ein eigenes Zirkusprogramm erarbeitet und am Donnerstag ist langer Tag inkl. der Vorstellung um 17.30 Uhr. Dazu werden „Klein und Groß“ als Publikum in der Manege des „Zirkus Quickbornia“ im Zirkuszelt in der Sporthalle erwartet. Am Freitag treffen sich alle von 11.00 bis ca. 14.00 Uhr zur Auswertung und beenden die gemeinsame Zeit mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Dieses Projekt findet unter Beteiligung der Kinder und Jugendlichen mittlerweile seit 1993 in Quickborn statt. Anfangs wurde das Projekt von Partnern unterstützt, aber das Know How bei allen hat die Stadtjugendpflege seit Jahren in die Lage versetzt, dieses Projekt vollkommen unabhängig in hoher Qualität durchzuführen.

Die Kinder und Jugendlichen werden zu Akrobaten und Artisten in vielfältigen Bereichen. Die zirkuspädagogische Arbeit fördert u.a. nicht nur das Miteinander, die Kreativität und die Fantasie, sondern bringt den Körper ganzheitlich in Bewegung und damit u.a. auch das Gehirn auf Trapp.

Die Anmeldungen laufen bereits und sind schriftlich an die Stadtjugendpflege Quickborn, Rathausplatz 1, 25451 Quickborn oder an jugend@quickborn.de zu richten. Der Anmeldebogen befindet sich als Download auf der Homepage. Für mehr Informationen steht die Stadtjugendpflege gern zur Verfügung.

Termine und alle Informationen zum Ablauf unter www.stadtjugendpflege-quickborn.de.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0