Kulturverein bringt Weltstar Angelika Kirchschlager nach Quickborn

Am Samstag, den 7. April um 18:00 Uhr, erwartet Quickborn und Umgebung ein außergewöhnliches musikalisches Erlebnis. Eine der weltgrößten Mezzo-Sopranistinnen, die Wiener Kammersängerin Angelika Kirchschlager gastiert mit einem Reigen Wiener Lieder von Mozart bis Johann Strauß im Artur-Genz Saal. Am Flügel begleitet wird sie dabei von der international renommierten Konzertpianistin Akemi Murakami. Zwischen den Liedern wird Frau Kirchschlager liebevolle Texte über Wien aus verschiedenen Epochen lesen.

Der musikalische Bogen spannt sich an dem Abend von Mozart bis Johann Strauß, vom Kunstlied bis zur Operette mit bekannten und auch weniger bekannten Liedern. „Ein im Grunde eher beschwingter, humorvoller und fröhlicher Abend“, wie Frau Kirchschlager selbst schreibt.

Johannes Schneider, Vorsitzender des Kulturvereins:„Es ist für uns ein unvorstellbares Glück, eine Künstlerin solchen Formats hier nach Quickborn zu holen, und wir laden alle herzlich ein, an diesem für Quickborn sicher einmaligen Ereignis teilzunehmen. Man müsste sonst um eines solchen Erlebnisses willen lange Reisen antreten."

Seit Jahren singt die gebürtige Salzburgerin an den großen Opern- und Konzerthäusern der Welt. Die Liste der großen Dirigenten, die sie bisher begleitet haben, umfasst Namen wie Sir Simon Rattle, Riccardo Muti, Claudio Abbado, Kent Nagano, James Levine und Kurt Masur.

2007 wurde sie zur damals jüngsten Kammersängerin der Wiener Staatsoper ernannt. Die GRAMMY-und vierfache ECHO-Preisträgerin widmet sich daneben mit besonderer Aufmerksamkeit dem Lied- und Konzertgesang. Und das werden die Zuschauer erleben dürfen.


Mit der in Japan geborenen Konzertpianistin Akemi Murakami, die ihr Meisterklassendiplom in Liedgestaltung unter Helmut Deutsch erwarb, ist eine große Liedbegleiterin zu erleben.

Der Eintrittspreis beträgt € 28,00. Bestellungen sind ab sofort per E-Mail an den Kultur-Verein  möglich: kulturvereinquickborn@yahoo.de

Der öffentliche Vorverkauf bei der Buchhandlung Theophil in Quickborn und Elektro-Bollmann in Ellerau beginnt in Kürze.


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Bernd Weiher (Sonntag, 18 Februar 2018 11:48)

    Glückwunsch an den Kulturverein. Das ist wirklich ein Coup und außergewöhnlich, so eine bekannte Kammersängerin der Wiener Staatsoper für ein Konzert in Quickborn zu gewinnen.