Rotarier laden zum Benefiz-Neujahrskonzert ein

Heinz Wiedemann und Ute Pfestorf stellten für die Rotarier das Programm vor, die Vorstandsmitglieder Uwe Augustin und Dr. Horst Alsmöller vertraten den Hauptsponsor, die Volksbank Pinneberg-Elmshorn (v.l.n.r.)
Heinz Wiedemann und Ute Pfestorf stellten für die Rotarier das Programm vor, die Vorstandsmitglieder Uwe Augustin und Dr. Horst Alsmöller vertraten den Hauptsponsor, die Volksbank Pinneberg-Elmshorn (v.l.n.r.)

Bereits zum 6. Mal lädt der Rotary Club Quickborn am Samstag den 27. Januar 2018 zum Benefiz-Neujahrskonzert unter dem Motto „jung und verdammt gut“ ein. Im Mittelpunkt stehen auch in diesem Jahr wieder junge Musikerinnen und Musiker, die ein Feuerwerk ihres Könnens präsentieren werden.

 

Die Musikerinnen und Musiker, die sich präsentieren, haben alle ein Stipendium beim Hamburger Konservatorium. Jährlich werden im Rahmen der Begabtenförderung 15 Stipendiaten gefördert, die nicht allein aus Hamburg kommen, sondern auch aus den benachbarten Landkreisen. So erhielten in diesem Jahr 2 Stipendiaten aus dem Kreis Pinneberg einen Studienplatz. In Sülldorf studieren zurzeit 2/3 der Stipendiaten, während 1/3 in ihren Heimatorten verbleiben, um vor Ort von ihren Musiklehrern weiterhin unterrichtet zu werden.


Der Großteil des Erlöses des Benefiz-Konzertes wird zur Fnanzierung eines zusätzlichen Stipendiatenplatzes am Hamburger Konservatorium verwendet. Der Rotary Club Quickborn setzt damit sein Förderprogramm für junge Musizierende aktiv um und bemüht sich, den neuen weiteren Studienplatz mit einem jungen Musiktalent aus dem Kreis Pinneberg zu besetzen. Bewerbungen können direkt an den Rotary Club Quickborn oder an das Hamburger Konservatorium, Herrn Wagener, gerichtet werden.


Einige der jungen Stipendiaten gestalten das Benefiz – Neujahrskonzert und geben  einen guten Einblick in ihr Können. Zu Beginn werden die Geschwister Grünbichler, Lea-Francesca (14 Jahre, Gesang) und Sina Fabienne (12 Jahre, Klavier) Werke von Gabriel Fabre bis Franz Schubert präsentieren, bevor Rasmus Stumpf, 18 Jahre, auf dem Violoncello Sonaten für Klavier und Violoncello von Ludwig van Beethoven und Dimitri Schostakowitsch präsentiert. Rasmus ist vielfacher Bundespreisträger im Wettbewerb „Jugend musiziert“. Er war viele Jahre Stipendiat der Initiative Jugendkammermusik Hamburg und nimmt regelmäßig unter der Leitung verschiedener Dirigenten (u.a. Thomas Hengelbrock, Matthias Pintscher, Christoph Eschenbach) an den Projekten des NDR Jugendsinfonieorchesters teil.
Darian Tabatabaei, 17 Jahre, rundet das Neujahrskonzert mit modernen Jazz und Blues-Gesang von Nat King Cole bis Elton John ab und begleitet sich am Klavier. Darian war 2012 Preisträger bei „Jugend musiziert“ in der Wertung Pop-Gesang. Seine Genre-Erfahrung reicht von Jazz, Blues, Funk, Soul über Musical, Pop und Rock bis hin zu Metal. Seit 2016 erhält er Klavierunterricht bei Jazzpianist Lukas Klapp und Gesangsunterricht bei Sebastian Buko am Hamburger Konservatorium.
Als Filmkomponist wurde er zusammen mit seinem Bruder Dariusch mehrfach ausgezeichnet. 2016 und 2017 wurden die Musicals „Fernab der Heimat“ und „Miniman“ an der Theodor-Mommsen-Schule in Bad Oldesloe mit einem Unterstufen-Chor unter der Leitung von Burkhard Malmen uraufgeführt. Musik und Text sind von Darian, sein Bruder Dariusch entwickelte die Handlung und schreibt die Dialoge. Ein weiteres Musical „Die Mauer“ wird 2018 uraufgeführt.


Die musikalischen Vorträge werden umrahmt von humorvollen Beiträgen zum Jahresrückblick. Für das leibliche Wohl ist mit guten Getränken und traditionell mit leckeren Snacks bereits ab 18.00Uhr gesorgt.


Der besondere Dank der Rotarier geht an die Bürgerstiftung der Volksbank Pinneberg –Elmshorn eG, die als Hauptsponsor wie im letzten Jahr so auch in 2018 das Förderprogramm für junge Musizierende des Rotary Club Quickborn unterstützt.


Die Eintrittskarten zum Vorverkaufspreis von 19,00 € (Jugendliche bis 16 Jahre 12,00 €) sind in den Vorverkaufsstellen Theophil Buchhandlung und Pascal Apotheke im famila Quickborn zu erwerben. Außerdem stehen in den Vorverkaufsstellen Programmhefte kostenfrei zur Verfügung mit Beiträgen über alle Künstler und Rotary.


Die Veranstaltung findet statt am Samstagabend, den 27.Januar 2018 ab 19:30 Uhr (Einlass mit Get-together 18:00 Uhr), Artur-Grenz-Saal in der Comenius-Schule, Am Freibad 3-11, 25451 Quickborn.
____________________________________________________________________


Kommentar schreiben

Kommentare: 0