Edwin Zaft auf Kunst-Landesschau vertreten

Der in Quickborn aktive Künstler Edwin Zaft kann sich über einen besonderen Erfolg freuen: Eines seiner Werke ist für die diesjährige Landesschau des BBK-Landesverbandes Schleswig-Holstein ausgewählt worden.

 

Die Schau mit Werken von Bildenden Künstlerinnen und Künstlern aus dem nördlichsten Bundesland wird ausgerichtet vom Bundesverband Bildender Künstler (BBK) - Landesverband Schleswig-Holstein in Zusammenarbeit mit dem Nordfriesland Museum, Nissenhaus Husum. Zaft:„Es ist eine große Ehre für mich, bei der Landesschau in Husum teilnehmen zu dürfen."

 

Zaft ist mit dem Triptychon "Blattwerk2" vertreten. Es handelt es sich um drei Gemälde mit Sprühlack und Ölfarbe auf Leinwand im Format je 240 x 40 cm, also insgesamt 240 x 120 cm. Das Triptychon ist Teil einer Serie, bei der es um die Darstellung von Wald bzw. Blätterdickicht geht. 

 

Wer bei der Vernissage dabei sein will, muss sich am Sonntag, dem 19. November, auf den Weg machen und um 11.30 Uhr im Nissenhaus, Herzog-Adolf-Straße 25 in Husum sein. Die Ausstellung ist bis zum 18. Februar 2018 im Nissenhaus und im Schloss vor Husum zu sehen, jeweils dienstags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0