Kammermusikfreunde laden zu „Nacht und Traum" ein

Zu einem Abend mit Musik und Lyrik unter dem Titel "Nacht und Traum" laden die Freunde der Kammermusik am Sonnabend, dem 18. November 2017, 18.00 Uhr ein.


In diesem musikalisch-lyrischen Programm dreht sich alles um die Nacht - mit ihren Träumen und Geheimnissen. Für viele Dichter und Komponisten verschiedener Epochen waren die Nacht, der Mond und der Sternenhimmel eine unerschöpfliche Quelle ihrer poetischen und musikalischen Inspiration. Das Traummotiv ist in der Erzählung verbunden mit Sehnsüchten, dem Überwinden der Stände sowie versteckten Wünschen von einem besseren Leben. Bis heute lässt sich der Traum in verschiedenen Varianten in Geschichten wiederfinden. Die Schauspielerin Lena Stolze (berühmt geworden durch die Filme von Verhoeven “Die weiße Rose“, “Das schreckliche Mädchen“ und Percy Adlons “Fünf letzte Tage“) rezitiert Texte u.a. von Benn, Storm, Musil, Borchart. Gabriele Rossmanith Sopran und Eberhard Hasenfratz am Klavier musizieren Lieder u.a. von Robert Schumann, Claude Debussy, Johannes Brahms.  Winnie Grambow, Pressesprecherin der Freunde derKammermusik:„Tauchen Sie ein in die Grenzen zwischen Tag und Nacht, mal fröhlich mal tieftraurig, mit ihren Liebesseufzern und Lebensgefahren, mit ihrer heiligen Stille und ihrer großen Sehnsucht!"

 

Zu sehen und zu hören sind die Geschichten im  Artur-Grenz-Saal, Am Freibad 7.
Der Eintritt  beträgt 20,-, € 15.- für Mitglieder, Schüler/Studenten 5,- an der Abendkasse. Die Eintrittskarten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen Goethe Apotheke -  Harksheider Weg 99, AKN-Service Center – Forum, Buchhandlung Theophil – Am Freibad 4 a verfügbar, per E-Mail unter >freunde@kammermusik-quickborn.de <,  oder an der Abendkasse.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0