Schulleiter Brandt:„Liebe neue einzigartige Menschen, willkommen am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium!"

Voll besetzt war die Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums bei der Einführung des neuen Jahrgangs
Voll besetzt war die Aula des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums bei der Einführung des neuen Jahrgangs

Doppelte Premiere beim Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium: Als neuer Schulleiter begrüßte Dr. Manfred Brandt den neuen Schüler-Jahrgang.

 

87 Fünftklässler hatten sich in der Aula versammelt, begleitet von vielen Eltern, Großeltern und anderen Verwandten. Dr. Brandt stellte in seiner Einführung die rhetorische Frage, wie er denn die Neuankömmlinge begrüßen solle und mit welchen Gefühlen die Schüler und Schülerinnen wohl dem neuen Abschnitt entgegen sähen. Vorfreude? Unsicherheit? Neugier? Zweifel? Müdigkeit? Schließlich kam er zu dem Schluss, dass sich alle in derselben Situation befänden, aber jeder doch einzigartig sei. Und so begrüßte er „die neuen einzigartigen Menschen  am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium..." Und er hieß auch die Eltern willkommen, denen er eine gute Zusammenarbeit versprach.

 

Speziell an die Eltern wandte sich Karola Kaldenhoff, Vorsitzende des Schulelternbeirats. Sie appellierte an die Eltern, den Kindern Zeit zur Orientierung zu geben. Und sie lud die Eltern ein, sich mit Ideen und Anregungen an die Beiräte zu wenden. „Wir freuen uns auf die engagierte Mitarbeit interessierter Eltern!"

 

Sonja Rudolph und Christine Lange stellten die Arbeit der Freunde des DBG vor, die mit finanzieller Unterstützung die Ausstattung der Schule fördert.

 

Die Konfliktlotsen unter Leitung von Lutz Jeromin erläuterten ihre Ausbildung und luden die neuen Schüler auf, sich bei Problemen an die entsprechenden Vertrauensschüler zu wenden. Diese seien zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

Nach dem musikalischen Abschluss konnten die Schülerinnen und Schüler der neuen Klassen 5 a, 5 b und 5c  gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Dahlke und den Schülerpaten Cheyenne Voit und Felix Pagel, Frau Lütticke und den Schülerpaten Alena Goltz und Jakob Lehning sowie dem Klassenlehrer Herrn Riethmüller und den Paten Muriel Schwarze und Leo Michel die Klassenräume besichtigen.

 

Zum Abschluss der Veranstaltung trafen sich alle zu Kaffee und Kuchen im Foyer.

Jarik Foth und Amelie Zeidler aus der 7. Klasse moderierten auf höchst sympathische und fast schon professionelle Weise die Veranstaltung.
Jarik Foth und Amelie Zeidler aus der 7. Klasse moderierten auf höchst sympathische und fast schon professionelle Weise die Veranstaltung.
Der neue Schulleiter Dr. Manfred Brandt begrüßte die neuen Fünftklässler und ihre Angehörigen.
Der neue Schulleiter Dr. Manfred Brandt begrüßte die neuen Fünftklässler und ihre Angehörigen.
Die Instrumental-AG unter Leitung von Sabine Stegmann sorgte mit dem Titel „Flying" für den musikalischen Auftakt.
Die Instrumental-AG unter Leitung von Sabine Stegmann sorgte mit dem Titel „Flying" für den musikalischen Auftakt.
Karola Kaldenhoff lud im Namen des Schulelternbeirats die anwesenden Eltern ein, sich mit Anregungen und Ideen einzubringen.
Karola Kaldenhoff lud im Namen des Schulelternbeirats die anwesenden Eltern ein, sich mit Anregungen und Ideen einzubringen.
Sonja Rudolph und Christine Lange übergaben den neuen Schülerinnen und Schülern im Namen des Vereins der Freunde des DBG ein Schul-T-Shirt.
Sonja Rudolph und Christine Lange übergaben den neuen Schülerinnen und Schülern im Namen des Vereins der Freunde des DBG ein Schul-T-Shirt.
Die "Streitschlichter" stellten ihre Angebote zur Lösung von Konflikten vor.
Die "Streitschlichter" stellten ihre Angebote zur Lösung von Konflikten vor.
Mit dem Titel „Waving' Flag" beendete der Unterstufenchor unter Leitung von Vanessa Horn das offizielle Bühnen-Programm
Mit dem Titel „Waving' Flag" beendete der Unterstufenchor unter Leitung von Vanessa Horn das offizielle Bühnen-Programm
Das Technik-Team mit Tim Rudolph, Finn Gerber, Frederik Pachwitz und Lars Stolte sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.
Das Technik-Team mit Tim Rudolph, Finn Gerber, Frederik Pachwitz und Lars Stolte sorgte für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0